11. Februar 2019 / 14:54 Uhr

Premnitz II und Vieritz zeigen sich in Torlaune (mit Galerie)

Premnitz II und Vieritz zeigen sich in Torlaune (mit Galerie)

Christoph Laak
BSC Rathenow, Dennis Zilske
Die Rathenower Abwehr, um Dennis Zilske (M.), stand über weite Strecken gegen Sieversdorf sehr sicher. © Christoph Laak
Anzeige

Testspiele: Kreisligist BSC Rathenow überzeugt ebenfalls mit einem klaren 5:1-Erfolg über die SG Sieversdorf.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Während in den letzten Wochen nur wenige Fußball-Mannschaften der Region die Chance nutzten um zu testen, wurden an diesem Wochenende gleich mehrere Spiele ausgetragen. Dabei konnten einige Teams zeigen, dass sie sich für die Rückrunde, welche in den Kreisspielklassen am 24. Februar startet, viel vorgenommen haben.

BSC Rathenow A-Junioren – SV Großwudicke 1:2.

In seinem einzigen Test in diesem Winter konnte sich der Kreisligist durchsetzen, hatte dabei aber wohl mehr Mühe als ihm lieb gewesen sein dürften. Die Rathenower Junioren gingen durch einen Treffer von Max Wilimzig in Führung, die Benjamin Martin aber postwendend ausgleichen konnte. Noch vor der Pause war es abermals Martin, der seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis stellte und den Wudicker Sieg sicherte.

Mehr Fußball aus der Region

TSV Chemie Premnitz II – FC Rot-Weiß Nennhausen 5:1.

Etwas überraschend konnte sich die Premnitzer Reserve gegen den höherklassigen Gegner durchsetzen. Vor der Pause hatten beide Teams zwar ihre Chancen, ließen diese aber allesamt liegen. Nach der Pause brachte Hans Büchner den TSV II dann in Front. David Tix konnte für die Rot-Weißen aber wenig später ausgleichen. Danach waren die Premnitzer aber deutlich überlegen und zeigten sich auch effizient. Sebastian Kaiser brachte Chemie in Front, die Hans Büchner mit einem lupenreinen Hattrick auf den Endstand ausbaute.

FSV Optik Rathenow II – SG Eintracht Friesack 1:1.

Die Regionalliga-Reserve bestritt bereits ihren dritten Test – wieder gegen einen höherklassigen Gegner. Doch nach den Niederlagen gegen Neustadt und Premnitz feierten die Rathenower ein erstes Erfolgserlebnis. Max Kuhlbars hatte Optik II vor der Pause in Front geschossen. Jedoch kamen die Gäste nach dem Seitenwechsel noch zum leistungsgerechten Ausgleich.

BSC Rathenow – SG Sieversdorf 5:1.

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten. Karsten Quinque brachte den BSC bei stürmischen Windverhältnissen in Front. Die Gäste hatten zwar auch ihre Chancen, die Rathenower Hintermannschaft hatte aber immer ein Bein dazwischen. Nach der Pause zogen die Kicker vom Schwedendamm das Tempo noch einmal an. Peter Kaps, Tom Gojek, Dustin Sommer und Sebastian Schmidt erhöhten für die Rathenower. Der Sieversdorfer Treffer war letztlich nur Ergebniskosmetik.

Erst nach der Habzeitpause schraubten die Gastgeber das Ergebnis in die Höhe.

Die Rathenower (in blau) konnten einen deutlichen Erfolg einfahren. Zur Galerie
Die Rathenower (in blau) konnten einen deutlichen Erfolg einfahren. © Christoph Laak
Anzeige

SV Rhinow/Großderschau – FSV Groß Kreutz 2:2.

Vor der Pause war es ein Spiel ohne große Höhepunkte, folglich ging es torlos zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste zunächst in Front, Tobias Fleischhauer und Max Schultz konnten mit einem Doppelschlag die Partie aber drehen. Doch wie so oft zeigte sich Rhinow in der Defensive nicht clever genug. In der Schlussphase kam Groß Kreutz deshalb noch zum, aus Rhinower Sicht, unnötigen Ausgleich.

Einheit Bamme – SV Eintracht Vieritz 1:9.

Im Duell der beiden Teams aus der 2. Kreisklasse präsentierten sich die Gäste in Torlaune. Von Beginn an waren sie die klar bessere Mannschaft und ließen nie einen Zweifel am Sieger aufkommen. Schnell ging die Eintracht mit 3:0 in Front, ehe Bamme zum Ehrentreffer kam. Danach schraubten die Vieritzer aber kontinuierlich nach oben. Stephan Krone war mit drei Treffern erfolgreichster Torschütze der Gäste.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt