11. Oktober 2018 / 13:52 Uhr

Premnitzer Frauen spielen beim Tabellenzweiten

Premnitzer Frauen spielen beim Tabellenzweiten

Christoph Laak
Auch ein Lattentreffer aus kurzer Distanz änderte nichts mehr am Premnitzer Sieg.
Die Premnitzerinnen (in grün) werden in Potsdam wohl vornehmlich in der Defensive gefordert worden sein. © Christoph Laak
Anzeige

Landesliga Frauen: TSV Chemie Premnitz spielt beim FSV Babelsberg 74.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Landesliga-Damen des TSV Chemie Premnitz wollen an diesem Wochenende. Und auf die Premnitzerinnen wartet eine ganz hohe Auswärtshürde. Es geht zum aktuellen Tabellenzweiten, dem FSV Babelsberg 74. „Das wird richtig schwer werden. Bei den Potsdamerinnen stehen Spielerinnen im Kader, die auch schon vor zwei Jahren in der Regionalliga dabei waren“, hat TSV-Trainer Sebastian Boltze großen Respekt vor dem Gegner. Wie stark dieser ist zeigt die Tatsache, dass die 74erinnen im letzten Jahr Landesmeister wurden, aber auf den erneuten Aufstieg verzichteten. In dieser Saison stehen 15 Punkte aus fünf Spielen zu Buche, lediglich Stahl Brandenburg hat ein Tor mehr erzielt. „Wenn wir alle Spielerinnen an Deck haben, sehe ich uns trotzdem nicht absolut chancenlos. Meine Mannschaft hat sich in den letzten Wochen Stück für Stück gesteigert und ist gerade offensiv immer für ein Tor gut“, so Boltze, dessen Team die letzten beiden Spiele jeweils klar für sich entschieden hatte.

Die Chemikerinnen feierten mit diesem 5:3-Erfolg die ersten Punkte der neuen Saison.

Die Premnitzerinnen in grün zeigten sich von Beginn an einsatzfreudig. Zur Galerie
Die Premnitzerinnen in grün zeigten sich von Beginn an einsatzfreudig. © Christoph Laak
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt