20. September 2018 / 00:51 Uhr

Internationale Pressestimmen: FC Bayern dank Renato Sanches weltweit im Fokus

Internationale Pressestimmen: FC Bayern dank Renato Sanches weltweit im Fokus

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Die Weltpresse feiert Renato Sanches vom FC Bayern München nach dem klaren 2:0 über Benfica Lissabon. Klickt euch durch die Pressestimmen zum Champions-League-Triump
Die Weltpresse feiert Renato Sanches vom FC Bayern München nach dem klaren 2:0 über Benfica Lissabon. Klickt euch durch die Pressestimmen zum Champions-League-Triump © imago
Anzeige

Renato Sanches dominiert neben Cristiano Ronaldo weltweit die Schlagzeilen der internationalen Presse. Gegen seinen Jugendklub schoss der Youngster des FC Bayern München das Tor zum 2:0-Endstand gegen Benfica Lissabon. Alle Pressestimmen zum FCB-Sieg in der Champions League hier.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Niko Kovac hat mit dem FC Bayern auch dank Edelreservist Renato Sanches ein gelungenes Trainer-Debüt in der Champions League gefeiert. Der 46 Jahre alte Kroate konnte am Mittwochabend bei Benfica Lissabon ein abgeklärt herausgespieltes 2:0 (1:0) bejubeln. Dabei wurde Kovac auch für seinen Mut belohnt: Neben Robert Lewandowski (10. Minute) traf vor 63.000 Zuschauern im Estádio da Luz der 21-jährige Sanches (54.), der gegen seinen Ex-Klub in der Startelf auflaufen durfte.

Der 35 Millionen Euro teure Portugiese bot beim 15. Münchner Auftakterfolg am Stück in Europas Königsklasse sein bestes Spiel im Bayern-Trikot. Und das sah auch die internationale Presse so. Sogar in Portugal wurde der Europameister von 2016 gefeiert.

Die Pressestimmen zum Bayern-Sieg hier im Überblick!

Internationale Pressestimmen: FC Bayern schlägt Benfica Lissabon

Die Weltpresse feiert Renato Sanches vom FC Bayern München nach dem klaren 2:0 über Benfica Lissabon. Klickt euch durch die Pressestimmen zum Champions-League-Triump Zur Galerie
Die Weltpresse feiert Renato Sanches vom FC Bayern München nach dem klaren 2:0 über Benfica Lissabon. Klickt euch durch die Pressestimmen zum Champions-League-Triump ©
Anzeige

Kimmich freut sich für FCB-Shootingstar Sanches

„Das ist ein besonderer Moment für mich. Ich bin glücklich, dass ich getroffen habe. Ich möchte mich bei den Fans bedanken“, sagte Sanches und erhielt ein Extra-Lob von Kovac: „Es freut mich für Renato und uns als Team. Was er in der Vorbereitung gemacht hat, war schon außerordentlich. Heute war sein Zeitpunkt gekommen. Renato hat eine gute Technik. Dass er Fußball spielen kann, wussten wir. Man muss aber bedenken, dass er ein junger Spieler ist.“ Auch Nationalspieler Joshua Kimmich schwärmte von seinem Kollegen: „Mich freut es für den Jungen. Der ist mit 19 nach München gekommen, ohne die Sprache zu kennen. Es hat nicht alles geklappt. Aber mit welchem Selbstvertrauen er hier aufgespielt hat, das ist ganz groß.“

Spätestens mit dem zweiten Bayern-Tor war das Spiel quasi entschieden. Und Sanches hatte sein Tor mit einem energischen 40-Meter-Solo selbst eingeleitet. Schließlich drosch er nach Vorlage von James den Ball über die Linie und erhielt dafür sogar großen Applaus von den Benfica-Anhängern. Womöglich war das Spiel in der alten Heimat ein Neuanfang für den 2016 gekommenen Europameister. Angesichts der klaren Verhältnisse konnte es sich Kovac erlauben, Thomas Müller lange auf der Bank zu lassen. Erst in den Schlussminuten kam der Nationalspieler zu seinem 100. Champions-League-Spiel.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt