12. Juli 2018 / 07:16 Uhr

Prinz William äußert sich nach England-Aus: „Könnte nicht stolzer sein“

Prinz William äußert sich nach England-Aus: „Könnte nicht stolzer sein“

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Die britische Prominenz hat auf das WM-Aus der „Three Lions“ reagiert.
Die britische Prominenz hat auf das WM-Aus der „Three Lions“ reagiert. © imago/ActionPictures
Anzeige

Der britische Kronfolger Prinz William hat sich nach dem Halbfinal-Aus der Englänger gegen die Kroaten geäußert. Auch andere englische Prominente haben sich nach der bitteren Pleite zu Wort gemeldet. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die englische Prominenz steht auch nach der Niederlage der „Three Lions“ gegen Kroatien hinter ihrem Team. Der britische Thronfolger Prinz William hat sich in einem persönlichen Tweet über den Account des Kensington-Palastes emotional zu Wort gemeldet.

„Ich weiß, wie enttäuscht ihr jetzt sein müsst. Aber ich könnte nicht stolzer sein auf diese Mannschaft, und ihr solltet es auch sein. Ihr habt eine unglaubliche WM gespielt, Geschichte geschrieben und uns Fans etwas gegeben, an das wir glauben können. Und wir wissen: Da wird noch mehr kommen von dieser englischen Mannschaft.“

Premierministerin Theresa May fand ebenfalls lobende Worte für ihre Landsleute: „Diesmal sollte es nicht sein, aber es war eine großartige Reise, die das Land stolz gemacht hat. Wir werden am Samstag die Flagge hissen.“

Mehr vom SPORTBUZZER

„Ihr habt uns stolz gemacht“

Ex-Stürmer Gary Lineker äußert sich ebenfalls über seinen Twitter-Account: „Zutiefst erschüttert, aber diese junge Truppe hat absolut alles gegeben. Das ist ein großer Schritt nach vorn, und sie können nur noch besser werden. Sie können erhobenen Hauptes gehen, sie haben ihr Land stolz gemacht. Gratulation an Kroatien.“

Internationale Pressestimmen: England scheitert an Kroatien - "Traum ist vorbei!"

Zur Galerie
Anzeige

Der amtierende Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton schrieb auf Twitter: „Ihr habt uns stolz gemacht. Ihr habt echte Charakterstärke und Entschlossenheit bewiesen und bis zum bitteren Ende nicht aufgegeben. Ihr solltet eure Köpfe nicht hängen lassen.“

Der britische Musiker Robbie Williams, der bei der WM-Eröffnungsfeier im Moskauer Luschniki-Stadion aufgetreten war, hielt sich kurz: „I’m loving Southgate instead“ (trotzdem liebe ich Southgate).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt