Emmanuel Adebayor stellt unmögliche Forderungen. © dpa

Protz-Forderungen: So spielte sich Adebayor bei Lyon ins Abseits!

Er galt einst als bester afrikanischer Stürmer. Diesen Titel ist Emmanuel Adebayor schon lange los. Die Ansprüche des Kickers aus Toga scheinen allerdings noch immer groß zu sein.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Wie ein normaler, nach Arbeit suchender, Mensch in ein Jobgespräch geht: Anzug, schicke Hose und mit einem höflichen und kompetenten Auftreten.

Davon hat Emmanuel Adebayor offenbar noch nie gehört. Der ehemalige Fußballer des Jahres in Afrika legte einen Protz-Auftritt bei seinem Bewerbungsgespräch für Olympique Lyon hin. Der derzeit arbeitslose Ex-Kicker vom FC Arsenal und Manchester City soll im Gespräch mit Trainer Bruno Genesio unter anderem einen Hubschrauber, der ihn jeden Tag zum Training bringt, gefordert haben.

Wahnsinnige Forderungen

Doch das ist noch nicht alles. Genesio packt gegenüber der L'Equipe aus: „Er bestellte einen Kaffee und ein Glas Whisky und hatte dabei eine Zigarette im Mund", so der Coach. Dazu stellte der Nationalspieler aus Togo wahnsinnige Forderungen: Eine Villa mit Pool und Kosika-Blick mit eigenem Starkoch. Natürlich alles auf Vereinskosten. Zudem soll Adebayor die Rückennummer 10 gefordert haben. Lyon wollte ihm jedoch nur die 9 geben.

Die Franzosen brachen daraufhin die Verhandlungen trotz fast fertig ausgehandeltem Vertrag ab. Der 32 Jahre alte Afrikaner, der bis zum Ende der vergangenen Saison bei Crystal Palce gespielt hat, bleibt damit arbeitslos. Er ist stocksauer, wie er der L'Equipe verriet: "Wir haben uns am Dienstag auf Vertragsdetails geeinigt. Ich kam am Freitag in Lyon an, um mit dem Coach zu sprechen, dachte, es wäre nur noch ein Medizincheck zu absolvieren."

Wenn Adebayor seine Ansprüche nicht herunterschraubt, wird er so bald an keinen Medizinchecks mehr teilnehmen ...

Region/National

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige