09. Januar 2018 / 13:26 Uhr

PSV Bergen veranstaltet sechs Turniere an zwei Wochenenden

PSV Bergen veranstaltet sechs Turniere an zwei Wochenenden

Niklas Kunkel
Die F-Junioren von Blau-Weiß Baabe freuen sich über ihren Sieg beim Hallenfußballturnier des PSV Bergen.
Die F-Junioren von Blau-Weiß Baabe freuen sich über ihren Sieg beim Hallenfußballturnier des PSV Bergen. © Toralf Lange
Anzeige

Sassnitzer Nachwuchs überzeugt beim Auftakt in der Nordperdhalle.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bergen/Göhren. Traditionell haben sich die Verantwortlichen beim PSV Bergen für den Anfang des Jahres viel vorgenommen. Sechs Jugend-Futsal-Turniere von den G- bis zu den B-Junioren richtet der Verein in der Nordperdhalle Göhren an zwei Wochenenden aus.

Den Auftakt machten die Nachwuchskicker der E-Junioren. Sechs Teams von der Insel Rügen waren im Kampf um Pokale und Medaillen angetreten.

Favorit Empor Sassnitz setzte sich am Ende überlegen durch, auch wenn das Team vom Jasmund gegen den 1. FC Binz eine Niederlage einstecken musste. Durch den Sieg schafften es die Binzer in der Endabrechnung auf den zweiten Platz. Die Überraschungsmannschaft des Turniers war der FSV Altenkirchen, der mit starken Spielen den dritten Platz erringen konnte.

Bei den besten Spielern des Turniers waren die Top-Teams jedoch nicht vertreten. Jannik Klauner als bester Spieler und Klemens Hagge als bester Torhüter (beide PSV Bergen) sicherten sich die Einzeltrophäen. „Die Leistungen waren gut, leider schlug sich das nicht in den Ergebnissen wieder“, berichtet Toralf Lange vom PSV. Der Gastgeber landete auf dem fünften Platz. Erfolgreichster Torschütze des Turniers war John-Lucas Schellschmidt von Blau-Weiß Baabe.

Mehr zum PSV Bergen

Auch bei den F-Junioren am Nachmittag blieben die Insulaner unter sich. Die Sassnitzer wollten es ihren älteren Vereinskollegen nachmachen und zeigten eine spielerisch starke Leistung, die so manchen Zuschauer in der gut gefüllten Nordperdhalle zum Staunen brachte. Den Pokal holte sich aber eine andere Mannschaft. Blau-Weiß Baabe, angeführt von Anna Kuschel, die zur besten Spielerin des Turniers gewählt wurde, stand ganz oben auf dem Treppchen. Für Sassnitz blieb nur der zweite Platz. Dritter wurden die Kicker vom 1. FC Binz. Der PSV Bergen zeigte sich als höflicher Gastgeber und übernahm den sechsten Platz.

Den Abschluss des ersten Turnier-Wochenendes machten die D-Junioren. Neben vier Mannschaften von der Insel traten hier auch die Teams vom Grimmener SV und des SV Abtshagen an. Vor dem Turnier wurde das einzige Landesliga-Team, Blau-Weiß Baabe, als absoluter Favorit gehandelt.

Der 1. FC Binz fungierte aber als Spielverderber und setzte sich mit einer tadellosen Turnierleistung und nur einem Gegentor an die Spitze. Den Blau-Weißen aus Baabe blieb am Ende nur der Silberrang. „Wir haben faire Turniere und eine tolle Hallenatmosphäre erlebt“, freute sich Lange nach den ersten Turnieren.

Am kommenden Wochenende geht es mit den Spielen der G-, C- und B-Junioren in die nächste Runde der Turniere des PSV Bergen in der Nordperdhalle Göhren.

Ergebnisse
F-Junioren:

1. Blau-Weiß Baabe, 2. Empor Sassnitz, 3. 1. FC Binz, 4. FSV Garz, 5. VfL Bergen II, 6. PSV Bergen.

E-Junioren:
1. Empor Sassnitz, 2. 1. FC Binz, 3. FSV Altenkirchen, 4. BW Baabe, 5. PSV Bergen, 6. VfL Bergen II.

D-Junioren:
1. 1. FC Binz, 2. BW Baabe, 3. SV Abtshagen, 4. Grimmener SV, 5. FSV Garz, 6. PSV Bergen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt