13. April 2018 / 15:53 Uhr

PSV Ribnitz-Damgarten hofft auf ersten Sieg des Jahres

PSV Ribnitz-Damgarten hofft auf ersten Sieg des Jahres

Marco Schwarz
Alexander Demski trifft morgen mit dem PSV auf den FSV Kritzmow.
Alexander Demski trifft morgen mit dem PSV auf den FSV Kritzmow. © Marco Schwarz
Anzeige

Zu Gast in Ribnitz-Damgarten ist der FSV Kritzmow

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ribnitz-Damgarten. Auf die ersten Punkte in diesem Jahr in der Landesklasse I hoffen die Fußballer des PSV Ribnitz-Damgarten (13. Platz, 18 Punkte). Sie empfangen morgen um 14 Uhr im Stadion Am Bodden den FSV Kritzmow (5., 35). „Wir müssen endlich unseren Rhythmus finden“, meinte PSV-Trainer Steven Oklitz. Momentan hat sein Team nur noch einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Nach der 0:3-Niederlage im Derby beim SV Rot-Weiß Trinwillershagen in der Vorwoche meinte Oklitz: „Gegen Kritzmow müssen wir in der Offensive durchschlagskräftiger werden. Zudem aber auch die Zweikampfhärte aus dem Spiel gegen Trin an den Tag legen.“ Nicht zur Verfügung stehen wird den Bernsteinstädter morgen Matthias Hirschmüller, der wegen sein fünften Gelben Karte gesperrt ist. Dafür wäre Sascha Cummerow nach abgesessener Gelbsperre wieder einsatzfähig.

Mehr zum PSV Ribnitz-Damgarten

Auswärts ist morgen der Lokalrivale aus Trinwillershagen (6., 26) gefordert. Die Elf von Trainer Jürgen Hakelberg ist beim FSV Bentwisch (3. 43) zu Gast. Die Begegnung, die auf dem Kunstrasenplatz des FSV ausgetragen wird, beginnt um 14 Uhr. Die Rot-Weißen haben ihre vergangenen vier Ligaspiele gewinnen können.

Bereits heute empfängt der TSV Wustrow die SG Warnow Papendorf zum Nachholspiel. Dieses wird um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Graal-Müritz angepfiffen. Am Sonntag sind die Fischländer erneut gefordert. Zu Gast in Wustrow ist um 14 Uhr die SG Empor Richtenberg.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt