12. Juni 2018 / 22:48 Uhr

Public Viewing zur Fußball-WM: Zusammen Fußball gucken im Biergarten oder in der Kneipe

Public Viewing zur Fußball-WM: Zusammen Fußball gucken im Biergarten oder in der Kneipe

Redaktion Sportbuzzer
Kollektives Mitfiebern beim Fußball: Ein großes Public Viewing auf dem Rathausplatz gibt es erst ab dem Achtelfinale und bei deutscher Beteiligung.
Kollektives Mitfiebern beim Fußball: Ein großes Public Viewing auf dem Rathausplatz gibt es erst ab dem Achtelfinale und bei deutscher Beteiligung. © Archiv
Anzeige

Es ist immer eine tolle Sache zur Fußball-WM: WMG und Hallenbad machen Public Viewing, auch Kneipen und Lokale zeigen die WM-Spiele.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Fußball gucken macht Spaß – mit vielen anderen Menschen zusammen macht es noch mehr Spaß. Deshalb gibt es zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) wieder Public Viewing vor dem Wolfsburger Rathaus und im Biergarten des Hallenbades. Aber auch Kneipen und Lokale  zeigen die WM-Spiele.

Die WMG nutzt für das Public Viewing die Bühne auf dem Rathausplatz, die Ende Juni für die Feier zum 80. Stadtgeburtstag aufgebaut wird. Allerdings: Die WMG zeigt dort nur die Begegnungen ab dem Achtelfinale (ab 30. Juni) und mit deutscher Beteiligung.

VfL-Wolfsburg-News:

Das Kulturzentrum Hallenbad im Schachtweg hingegen zeigt die Weltmeisterschaft fast komplett, nur die 14-Uhr-Spiele nicht. „Von der Eröffnungsfeier bis zum Finale sind wir dabei“, erklärt Geschäftsführer Frank Rauschenbach. Auch wenn Deutschland schon vor dem Finale rausfliegt, gehen die Übertragungen weiter. Zum WM-Start am Donnerstag gibt es noch ein kleines Comedy-Bonbon obendrauf: Nach dem Eröffnungsspiel (Russland gegen Saudi-Arabien, 17 Uhr) unterhält Schauspieler und DFB-Schiedsrichter Ronald Schober die Gäste mit seinen Ein- und Ausfällen rund um Fußball.

Fußball-Fest im Hallenbad: Frank Rauschenbach und Anna Deileke laden zum Public Viewing in den Biergarten ein.
Fußball-Fest im Hallenbad: Frank Rauschenbach und Anna Deileke laden zum Public Viewing in den Biergarten ein © Roland Hermstein

Besondere Stimmung erhofft sich Frank Rauschenbach am Sonntag, 17. Juni, ab 17 Uhr, wenn Deutschland gegen Mexiko spielt. Er hat  dazu Mitglieder der  Deutsch-Mexikanischen Gesellschaft Wolfsburg eingeladen – die zahlreich erscheinen wollen.  Eine Liste mit dem richtigen Tequila  und den richtigen Nachos liegt dem Hallenbad schon vor.  Die Organisatoren rechnen mit 1500 Besuchern – wenn das Wetter mitspielt.

Darauf hofft auch Nando Costantini vom Bistro Nando in der Goethestraße. Er zeigt alle WM-Spiele live mit Ton. „Dazu wird gegrillt“, sagt der Gastronom.  Er hofft natürlich, dass Deutschland möglichst weit kommt und vielleicht sogar den Titel holt: „Aber auch wenn Deutschland nicht im Endspiel steht – das Finale wird gezeigt.“

So hält es ebenfalls der „Hackepeter“ am Ütschenpaul in Vorsfelde. Und auch Inhaber Jovi Davidovic hofft auf  einen starken Auftritt der deutschen Mannschaft:  „Dann ist die Stimmung am besten.“  Zur WM will er passende Gerichte anbieten: Zum Beispiel Spargel für Deutschland, Spezialitäten vom Balkan wie Cevapcici für Serbien.

WM-Tippspiel im Sportbuzzer


Machst Du bei unserem WM-Tipp mit? Jetzt hier anmelden (kostenlos!) und z. B. einen 55-Zoll-Fernseher oder eine PS4 gewinnen. Und die Chance haben, als Assistent von Sky-Kommentator Wolff Fuss eine Bundesliga-Liveübertragung als sein Assisten hautnah zu erleben.

WM-Tippspiel Gifhorn Wolfsburg
WM-Tippspiel Gifhorn Wolfsburg ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt