Pölitz möchte sich in der Rückrunde den Klassenerhalt sichern. USER-BEITRAG Pölitz möchte sich in der Rückrunde den Klassenerhalt sichern. © Thomas Sobczak
Pölitz möchte sich in der Rückrunde den Klassenerhalt sichern.

Punktet Überraschungsteam Pölitz wieder?

Drei Partien finden morgen in der Verbandsliga Süd-Ost statt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

VfB Lübeck II - SC Elmenhorst (Samstag, 14 Uhr)

Nach einem beeindruckenden Rückrundenstart mit sieben Punkten aus drei Spielen reisen die Rot-Weiß-Blauen aus Elmenhorst an die Lübecker Lohmühle. „Ein richtiger Brocken, ein absolutes Topteam.“, schwärmt SCE-Ligamanager Göran Schulze. „Im Hinspiel lagen wir schnell 3:0 hinten und verloren 4:2.“, erinnert er sich. Gegen den VfB gelte es, dem Gegner das Spiel aus einer gut formierten Abwehr heraus schwer zu machen. Verzichten muss der SCE auf Alexander Agné, Johan Habeck, Tilmann von Horn, sowie Christoph Jobmann.

FC Dornbreite - SV Eichede II (Samstag, 15 Uhr)

Nach der Derbyniederlage gegen Preußen Reinfeld war beim SVE Wundenlecken angesagt. „Die Niederlage steckte uns am Montag noch in den Knochen. Das zeigt, dass sich das Team das alles zu Herzen nimmt.“, berichtet Coach Bernd Helbing-Saß. Gegen den FC Dornbreite erwarte er von seiner Mannschaft, schnell wieder in die Spur zu kommen. „Jeder sollte seine Stärken umsetzen, sich gegenseitig helfen und mit Selbstvertrauen auf den Platz gehen.“, so der Trainer, der seinem Team zutraue, „wieder unser anderes Gesicht zu zeigen, welches uns in der Hinrunde gutgestanden hat“.

Sereetzer SV - SSV Pölitz (Samstag, 16.30 Uhr)

Nach dem vielbeachteten 2:2-Unentschieden gegen den VfB Lübeck II trifft der SSV nun auswärts auf formschwache und vom Abstieg bedrohte Sereetzer. Pölitz-Coach Jan Christian Hack muss hierbei definitiv auf Beeth und Gehrken verzichten. Zudem stünden hinter einigen Spielern noch Fragezeichen. „Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem derjenige gewinnen wird, der mehr Leidenschaft an den Tag legt, den Kampf mehr annimmt und vorne die Chancen besser nutzt.“, so die Prognose von Hack, der in Sereetz einen „heißen Tanz“ erwarte.
Nach dem schwachen Spiel gegen Ahrensburg gab es von Sereetz-Coach Kai Achilles eine klare Ansage ans Team. „Ich hoffe für den Fußball, für mein Team und für die Willigen in meinem Team, dass diese Worte eingestanzt sind und fruchten werden. Das war kollektive Unlust am Fußball und ein Stich ins Herz, dieses Spiel ansehen zu müssen.“, will der Ex-Profi das Spiel schnellstmöglich abhaken. Gegen Pölitz muss der SSV auf wichtige Spieler verzichten. Klugmann, Göhlert, Jasim und Sahin fallen aus. „Wir müssen im gesamten Team mal an 100% kommen und zwar spielerisch, taktisch und mental!“, fordert der Coach.

Region/Lübeck Kreis Lübeck Kreis Stormarn Kreis Ostholstein Kreis Herzogtum Lauenburg VfB Lübeck VfB Lübeck II (Herren) SC Elmenhorst SC Elmenhorst (Herren) FC Dornbreite FC Dornbreite Lübeck (Herren) SV Eichede SV Eichede II (Herren) Sereetzer SV Sereetzer SV (Herren) SSV Pölitz SSV Pölitz (Herren) Verbandsliga Schleswig-Holstein Süd-Ost, Herren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige