05. Dezember 2018 / 17:37 Uhr

Radefelder SV vor schwieriger Heimpartie gegen den FSV Krostitz

Radefelder SV vor schwieriger Heimpartie gegen den FSV Krostitz

Schmidt Benjamin
Der Radefelder SV 90 spielte am 25. November 2018 gegen ATSV Frischauf Wurzen. USER-BEITRAG
Der Radefelder SV (gelb) will weiterhin in der Landesklasse Nord bestehen. © Archiv
Anzeige

Der RSV will den fünften Sieg im fünften Spiel und weiterhin an der Tabellenspitze in der Landesklasse (Staffel Nord) schnuppern.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig/Radefeld. Der Radefelder SV (4. Platz) empfängt in der Landesklasse Nord am Sonntag den FSV Krostitz (6. Platz). Dabei befinden sich die Gastgeber zur Zeit auf einer Erfolgswelle und wirken in den Spielen sehr souverän. Vier Siege in Folge sprechen dabei eine deutliche Sprache.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Landesklassespiel des RSV gegen Frisch Auf Wurzen (3:1)

Radefelder SV - ATSV FrischAuf Wurzen 3:1 Zur Galerie
Radefelder SV - ATSV FrischAuf Wurzen 3:1 © Dirk Knofe
Anzeige

Bei den Krostitzern hingegen fehlt es an Konstanz. Selten schafften sie es, einen Sieg und ein gutes Spiel im nächsten auch zu bestätigen. Erst zuletzt verloren die Bierdörfler zu Hause gegen den SV Liebertwolkwitz mit 2:5.

Doch die Radefelder sind gewarnt, wollen den fünften Dreier gerne unter Dach und Fach bringen. „Krostitz ist eine kleine Wundertüte, die schwer einzuschätzen ist. Fakt ist aber auch, dass sie die Qualität besitzen, es jedem Gegner in der Liga schwer zu machen. Wir wollen wieder versuchen, hochkonzentriert das Spiel anzugehen und unsere kleine Serie weiter ausbauen“, so Mannschaftskapitän Patrick Neidhold.

Weitere Meldungen aus der Landesklasse Nord

Das Aufeinandertreffen scheint zumindest einige Tor zu versprechen, zappelte das Netz bei den Begegnungen im Schnitt ganze 3,8 mal. Vor knapp einem Jahr gingen die Gäste noch als Sieger hervor und gewannen zu Hause mit 5:3.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt