29. Mai 2017 / 22:33 Uhr

Randale nach dem Spiel in Braunschweig: Eintracht-Fans stürmen den Platz

Randale nach dem Spiel in Braunschweig: Eintracht-Fans stürmen den Platz

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Platzsturm in Braunschweig: Nach dem Spielende wollten einige Braunschweiger Fans zu den Wolfsburg-Anhängern. Die Polizei hielt sie allerdings auf. 
Platzsturm in Braunschweig: Nach dem Spielende wollten einige Braunschweiger Fans zu den Wolfsburg-Anhängern. Die Polizei hielt sie allerdings auf. 
Anzeige

Nach dem verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga stürmten die Anhänger von Eintracht Braunschweig den Platz und bewegten sich gen Gästeblock. Pyrotechnik wurde gezündet.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das will niemand sehen!

Die Anhänger von Eintracht Braunschweig haben nach dem Relegationsrückspiel gegen den VfL Wolfsburg (0:1) den Rasen gestürmt und vor dem Gästeblock die Wolfsburger Anhänger bepöbelt.

Die Wolfsburger Spieler flüchteten nach ihrem 1:0-Sieg vom Platz. "Wir mussten ja in die Kabine, konnten nicht jubeln", sagte Wolfsburgs Sportlicher Leiter Olaf Rebbe nach dem geglückten Klassenerhalt.

Nach Böller-Wurf: Ordner verletzt

Die Polizei und Ordner bauten schnell eine Kette vor dem Gästeblock auf und hielten die Braunschweig-Fans vom Gästeblock fern. Danach wurde Pyrotechnik gezündet.

Wolfsburg hält die Klasse: Sieg gegen Braunschweig

Nach einer Durchsage über die Stadionlautsprecher bewegten sich die Gelb-Roten zunächst wieder zurück gen eigene Blöcke. Nach "Auf-Wiedersehen"-Rufen der Wolfsburger Fans versuchten sie dann noch einmal zum Gästeblock durchzudringen.

Schon während des Spiel fielen die Braunschweiger Anhänger negativ auf, als sie einen Böller auf einen Ordner warfen, der danach verletzt behandelt werden musste. Auch wurde Nationalstürmer Mario Gomez mehrfach verbal beleidigt.

Der VfL Wolfsburg bleibt durch zwei 1:0-Siege in der Relegation in der Bundesliga.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt