RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick. RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick. © dpa
RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick.

Rangnick: RB Leipzig bereitet sich seit mehr als zwei Jahren für Start in Europa vor

Sportdirektor Ralf Rangnick wirkte nach dem 4:0-Sieg von RB Leipzig gegen den SV Darmstadt tiefenentspannt. Er sprach über das Ziel Champions League, die Kaderplanung für die neue Saison und die Zukunft von Davie Selke.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Champions League

„Wenn man den heutigen Spieltag sieht, gehe ich davon aus, dass wir nicht mehr schlechter werden als Vierter. Auf Hertha haben wir zwölf Punkte Vorsprung. Klar wollen wir, wenn es geht, Champions League spielen. Die Chance ist da.“

Zu den Voraussetzungen für einen internationalen Start: „Die Tatsache, dass ich 2015 beim Aufstieg in die Zweite Liga meinen Job in Salzburg aufgegeben habe, war ja schon ein Hinweis. Aber das wir unsere Hausaufgaben zu dem Thema machen, da sind wir schon seit Minimum zwei Jahren dran.“

Kaderplanung neue Saison

„Wenn es dazu kommt, dass wir europäisch spielen, sind es trotzdem die gleichen Spieler, an denen wir interessiert sind. Aber dann vielleicht zwei oder drei mehr. Die Gespräche laufen und sind in vielerlei Hinsicht schon auf einem sehr guten Weg. Wir brauchen in jedem Mannschaftsteil Verstärkung, aber nicht auf jeder Position.“

Guido Schäfers Einschätzung zum Spiel RB Leipzig - SV Darmstadt 98

Zukunft von Davie Selke

„Es macht keinen Sinn darüber zu spekulieren, wie es bei ihm weiter geht. Grundsätzlich ist unsere Position bei jedem Spieler der sagt, er möchte woanders spielen so, dass wir uns dem nicht völlig verschließen. Aber der Fall ist bei ihm noch nicht da. Vielleicht spielt er schon in einem der nächsten Spiele und trifft wieder. Es ist klar, dass es im Moment eine schwere Zeit für ihn ist. Aber da muss er durch.“ Der Stürmer war trotz der Verletzung von Timo Werner auch gegen Darmstadt weder in der Startelf noch eingewechselt worden.

Spielstil unschlagbar

„Unsere Spielanlage hat uns von der vierten in die erste Liga gebracht und jetzt in der Bundesliga auf Platz zwei. Wenn wir unser Spiel, mit allem was wir haben, auf den Platz bringen, dann gibt es keinen Schlüssel dagegen. Aber wir müssen es gut spielen. Wenn wir das machen, können wir jeden Gegner schlagen. Das wird auch nächstes Jahr so sein. Das Problem ist dann womöglich nicht die Champions oder Euro League, sondern drei Tage später das normale Bundesligaspiel. Da musst du die Qualität haben, im größeren Stil zu rotieren oder trotzdem die Spiele gut spielen, mit weniger Rotation. Das wird eine ganz neue Situation. Aber das sind Luxusprobleme, über die wir uns Gedanken machen, wenn es so weit ist.“

Region/Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 (Herren) RB Leipzig-SV Darmstadt 98 (01/04/2017 15:30) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige