Rb-Coach Ralph Hasenhüttl: „Wir werden unsere erste Ko-Phase mit aller Hingabe angehen.“  Rb-Coach Ralph Hasenhüttl: „Wir werden unsere erste Ko-Phase mit aller Hingabe angehen.“  © dpa
Rb-Coach Ralph Hasenhüttl: „Wir werden unsere erste Ko-Phase mit aller Hingabe angehen.“ 

RB-Coach Hasenhüttl hat Lust auf das Europa League-Finale – Forsberg gegen Neapel dabei

Das erste internationale K.O.-Spiel der Vereinsgeschichte will RB Leipzig mit seinem besten Aufgebot bestreiten – dazu gehört nach mehr als zwei Monaten Pause auch wieder Emil Forsberg. Die Gegebenheiten beim SSC Neapel sind aber alles andere als optimal.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Neapel. Im Stadio San Paolo in Neapel gibt es für Neulinge einige Merkwürdigkeiten zu beobachten. Rostige Stahlträger, verblichene Sitze, das Rund gleicht einer großen Baustelle. Am Donnerstagabend wird eine trostlose Kulisse auf den Rängen sitzen. Zudem plätschert es am Mittwoch seit Stunden aus dem Himmel über Neapel. Der fehlende Glanz der Europa League, er hängt auch über Süditalien wie ein bedrohliches Unwetter.

JETZT Durchklicken!

Doch das alles ist Ralph Hasenhüttl relativ egal. Der Trainer von RB Leipzig hat Lust auf die Premiere in dem Wettbewerb. Er wird sogar gefragt, ob er gerne das Finale der Europa League erreichen würde. „Ja klar. Auch wenn es bei uns so ist, dass die Liga Priorität hat und wir unbedingt wieder in die Champions League kommen wollen, steht es außer Frage, das man so weit wie möglich kommen will“, meint der 50-Jährige und fügt hinzu: „Wir werden unsere erste K.O.-Phase mit aller Hingabe angehen.“ Beim ersten Auftritt von RB Leipzig in Italien ist der Name „Hasenhüttl“ die größte Herausforderung für die einheimischen Journalisten. Seinen Namen auszusprechen, bricht einigen fast die Zunge.

Forsberg als Joker

Im Gegensatz zur Gruppenphase der Königsklasse ist nun jedes Tor entscheidend. Und die Auswärtstorregel beim Trainer natürlich präsent. Hasenhüttl will unbedingt einen Treffer in Neapel erzielen – und den im Notfall auch mit einem späten Wechsel erzwingen. Dabei hat er Emil Forsberg im Hinterkopf, der zwei Monate kein Pflichtspiel bestritten hat und nun wieder einsatzbereit ist. „Vielleicht am Schluss, für 10 bis 20 Minuten, was ihm sicher gut tun würde. Wir wollen ihn in der nächsten Zeit peu à peu an die Belastung heranführen“, meint der RB-Coach.

Mehr zu: RB Leipzig vor dem Europa League-Duell beim SSC Neapel

Dass der Gegner ein paar Spieler schonen könnte, um seine Kräfte für die Meisterschaft zu sparen, interessiert Hasenhüttl eher weniger. „Das letzte Mal, als wir gegen eine vermeintliche B-Elf gespielt haben, haben wir zu Hause gegen Besiktas verloren. Das muss man mit Vorsicht genießen. Wir bereiten uns auf die schwerstmögliche Aufgabe vor und werden mit der bestmöglichen Truppe auflaufen.“

JETZT Durchklicken!

Gute Erinnerungen an leeres Stadion samt Laufbahn

Kurz nach 15 Uhr war der Charterflieger von RB Leipzig am Mittwoch bei Regen auf dem Flughafen „Napoli Capodichino“ gelandet. Etwa drei Stunden später hieß es die müden Glieder schütteln, Abschlusstraining im Stadio San Paolo. An die leeren Ränge der riesigen Schüssel, bei der das Spielfeld von einer Leichtathletikanlage umgeben ist, konnte sich die Mannschaft schon einmal gewöhnen. Denn nicht einmal ein Fünftel der 60.240 Plätze wird am Donnerstagabend (21.05 Uhr) gefüllt sein.

Mehr zu: Der SSC Neapel vor dem Spiel gegen RB Leipzig

Immerhin haben die Leipziger in dieser Saison gute Auswärtserfahrungen in Arenen mit geringer Zuschauerzahl und Laufbahn gemacht: In Monaco gewann das Hasenhüttl-Team sein bisher einziges internationales Duell auf fremdem Rasen mit 4:1.

Das drittgrößte Stadion Italiens wurde vor 50 Jahren erbaut und sieht auch noch genauso aus. Dabei wurden hier schon bedeutende internationale Schlachten geschlagen: etwa zur EM 1980 sowie zur WM 1990. „Das Stadion ist sicher nicht das Neuste, hier hat auch schon Maradona gespielt. Seitdem hat sich nicht viel verändert, aber man spürt an jeder Ecke Fußballtradition. Egal wie die Rahmenbedingungen sind, wir versuchen die bestmögliche Leistung zu bringen“, meint Hasenhüttl.

Region/Leipzig RB Leipzig (Herren) RB Leipzig Europa League SSC Neapel (Herren) SSC Neapel-RB Leipzig (15/02/2018 21:05) SSC Neapel

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige