RB-Legenden unter sich: Daniel Frahn (l.) und Dominik Kaiser sind am kommenden Montag in der LVZ-Kuppel die Stargäste von Buchautor Guido Schäfer. RB-Legenden unter sich: Daniel Frahn (l.) und Dominik Kaiser sind am kommenden Montag in der LVZ-Kuppel die Stargäste von Buchautor Guido Schäfer. ©
RB-Legenden unter sich: Daniel Frahn (l.) und Dominik Kaiser sind am kommenden Montag in der LVZ-Kuppel die Stargäste von Buchautor Guido Schäfer.

RB Leipzigs Ikonen Frahn und Kaiser zu Gast in der LVZ-Kuppel

Die Capitanos haben RB-Geschichte geschrieben und sind nun in Guido Schäfers Buch verewigt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Sie sind RB-Ikonen, hatten das Kapitänsamt inne und wurden während ihrer gemeinsamen Jahre bei den Roten Bullen Freunde. Daniel Frahn, 30, und Dominik Kaiser, 29. Frahn spielte von 2010 bis 2015 für RB, schoss den Verein von der vierten in die zweite Liga, hat auch beim Chemnitzer FC nicht vergessen, wo das Tor steht. Kaiser trägt seit 2012 das RB-Trikot der Rasenballer, ist der einzige Feldspieler aus dem aktuellen Kader, der bei den Aufstiegen von der Regionalliga bis in die Bundesliga mittendrin war. Am Montag, 19 Uhr, kommt es in der Kuppel-Halle der LVZ zu einer Zusammenführung der Capitanos.

Frahn/Kaiser sind bei der Vorstellung des Buches „111 Gründe, ein Roter Bulle zu sein“ (Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf) dabei, weil sie Club-Geschichte geschrieben haben und im von Guido Schäfer verfassten Werk verewigt sind.

Kaiser und RB kamen 2012 laut Autor so zusammen: „Alexander Zorniger bittet Kaiser: Nicht woanders unterschreiben! Er möge sich gedulden, bis sich „der Ralf“ meldet. Ralf Rangnick meldet sich, Mathe-Student Kaiser leiert Rangnick eine 300 000-Euro-Prämie aus den Rippen. Die greift, wenn RB in der Königsklasse angekommen ist. 2016 ist Kaiser zurück in der Bundesliga und schießt beim 2:2 in Hoffenheim das Leipziger Premierentor. Von der Bundesliga in die Regionalliga und zurück in die Bundesliga in vier Jahren. Kaiser ist eine Club-Legende.“ Die momentan selten spielt. Im Buch wird Huddersfield-Coach David Wagner als Kaiser-Fan bezeichnet.

Fotogalerie: Dominik Kaiser bei RB Leipzig

Das RB-Aushängeschild Frahn hängt laut Schäfer im Dezember 2014 schief. „Frahn ist ein Vollender, kein Vorbereiter. Ein Schleicher, kein Sprinter. Ist das Modell Frahn noch zeitgemäß? Zorniger denkt in Kategorien wie Dankbarkeit und Lebensleistung, Rangnick holt Emil Forsberg, Yordy Reyna und Omer Damari. Dass die weniger als nix auf die Reihe bringen sollten, ahnt kein Mensch.“

Abschied gegen Fürth

Am 24. Mai 2015 absolvierte Frahn sein letztes Spiel für RB, trifft beim 2:0 gegen Fürth, Nach fünf Jahren, zwei Aufstiegen, zwei Sachsen-Pokalsiegen und 85 Punktspieltoren. Grund 46 handelt von Frahns Vorgesetzten. Über Tomas Oral sagt er: „Oral hat mir verboten, mit meinem Jeep zum Training zu fahren. Und die Steaks durften nicht mehr als 200 Gramm wiegen.“ Über Peter Pacult: „Da hieß ein Fehlpass schon mal Oarschloch-Ball.“ Über Zorniger: „Wir sind mit ihm zweimal aufgestiegen, haben ihm viel zu verdanken.“ Über Ralf Rangnick: „RB spielt in der Champions League, wer Rangnick kritisiert, muss zum Arzt.“

Die 111 Gründe klären auch auf, dass der Verein eigentlich Red Bull Leipzig-Markranstädt heißen sollte, Ewald Lienen auf St. Pauli die Keilschrift einführen will und Timo Werner ein Fußball-Gott und unbezahlbar ist.

Rainer Kelch

LVZ live: Talk und Buchvorstellung am 13. November, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), Kuppelhalle im LVZ-Medienhaus, Peterssteinweg 19, 04107 Leipzig; Tickets ab heute im LVZ-Foyer, in allen LVZ-Geschäftsstellen, in den Shops der Ticketgalerie und über die Hotline 0800 2181-050 sowie unter ticketgalerie.de. Preise: Abonnenten 7,50 Euro, Nicht-Abonnenten 10 Euro.

Region/Leipzig Kreis Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) Daniel Frahn (Chemnitzer FC) Dominik Kaiser (RB Leipzig) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige