10. Juli 2018 / 10:51 Uhr

RB Leipzig: Die volle Dröhnung Rangnick

RB Leipzig: Die volle Dröhnung Rangnick

Guido Schäfer
Twitter-Profil
Der neue alte Trainer von RB Leipzig: Ralf Rangnick.
Der neue alte Trainer von RB Leipzig: Ralf Rangnick. © GEPA pictures
Anzeige

RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick übernimmt erneut das Amt des Cheftrainers bei den Roten Bullen. Guido Schäfer über den Werdegang und die Pläne des neuen alten Trainers von RB Leipzig.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Als der liebe Gott das Selbstvertrauen verteilte, stellte sich der blutjunge Ralf Rangnick zweimal an und bekam die volle Dröhnung ab. Dieser Mann zweifelt bis heute an allem, zuallerletzt an sich selbst. Der Fußballer Rangnick, einst mit wilder 70er-Jahre-Matte unterwegs, grätschte sich durchs Schwabenland und stellte irgendwann fest: Du bist wirklich gut, Ralf, aber nicht gut genug für nach ganz oben, Ralf, du wirst Trainer, Ralf.

DURCHKLICKEN: Mal als Trainer, mal als Sportdirektor. Ralf Rangnicks Karierre bei RB Leipzig in Bildern.

Zur Galerie
Anzeige

Mit dem Zwischenschritt Spielertrainer. Als solcher führte er einst seinen besten, aber auch vergnügungssüchtigsten Fußballer auf den Pfad der Tugend und feierte in der Anonymität unterer Amateurligen seine ersten Erfolge. Ein Erweckungserlebnis (gegen Dynamo Kiew) später wurde der Trainer Rangnick zum deutschen Beutelschneider in Sachen Raum und Zeit.

Mehr zum Thema

Seitdem jagen die Untergebenen von RR Bälle – und den Gegnern im Idealfall Angst ein. Wo Rangnick drauf steht, da ist Rangnicks Fußball drin. Bei Ralph Hasenhüttl waren sich die RB-Bosse da nicht mehr so sicher, bei Julian Nagelsmann dafür sehr. Weil der erst in einem Jahr kann, ging der Sportdirektor auf Trainersuche und fand wie 2015: sich.

DURCHKLICKEN: Das ist das neue Betreuerteam von RB Leipzig

Zur Galerie

Ralf Rangnick macht‘s wieder, ist der alte, neue Cheftrainer der Roten Bullen. Hat auch mit dem nicht kleinen Ego des Überzeugungstäters, vor allem aber mit schlichter Not zu tun. Wer soll ein Jahr lang den Schemel für Nagelsmann warm halten, ohne sich Pusteln am Hintern zu holen? Wer tritt Stars wie Timo Werner auf den Schlips, ohne Angst vor Risiken und Nebenwirkungen? Wer kennt RB und die Bundesliga aus dem Effeff? Rangnick.

Ralf Rangnick: Seine besten Spüche

Zur Galerie

Die jetzt gefundene Lösung ist logisch und die beste aller Varianten. Rangnick stürzt sich wieder ins Abenteuer Bundesliga-Trainer. Ohne Netz und doppelten Boden. Das Ganze kann durchaus als Signal an Schalke, Dortmund und Co. verstanden werden: Bei RB gibt es weder ein Übergangsjahr noch Halbgewalktes, sondern die volle Dröhnung Rangnick.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt