Portos Stars um Torhüterlegende Iker Casillas (l.) und Vincent Aboubakar (r.) beim Abschlusstraining in Leipzig am Montagabend. Portos Stars um Torhüterlegende Iker Casillas (l.) und Vincent Aboubakar (r.) beim Abschlusstraining in Leipzig am Montagabend. © Imago
Portos Stars um Torhüterlegende Iker Casillas (l.) und Vincent Aboubakar (r.) beim Abschlusstraining in Leipzig am Montagabend.

RB Leipzig gegen FC Porto live im TV, Online-Stream und Ticker schauen

Live im Fernsehen, Livestream und Ticker: Die Champions-League-Partie der Roten Bullen im Spiel RB Leipzig gegen FC Porto. So könnt Ihr die Partie verfolgen. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Den BVB bezwungen – und den FC Porto vor Augen! Die Roten Bullen wollen in der Partie RB Leipzig gegen FC Porto am Dienstag (20.45 Uhr / live im SPORTBUZZER-Ticker) am dritten Spieltag endlich den ersten Sieg landen. „Sonst“, so fürchtete RBL-Coach Ralph Hasenhüttl (50) in der Pressekonferenz am Montag zum Spiel, „ist der Zug in der Champions League abgefahren.“ Mit nur einem Punkt liegt der Vizemeister und CL-Neuling in der Champions League in Gruppe G auf dem vierten und letzten Tabellenplatz. Eine ähnlich engagierte Leistung wie beim 3:2-Überraschungserfolg in Dortmund ist also vonnöten, um im Rennen zu bleiben und um wenigstens den dritten Platz und die Europa League nicht aus den Augen zu verlieren.

Ein wichtiger Mann auf dem Weg zum ersten Sieg in der „Königsklasse“ wäre RB-Stürmer Timo Werner. „Ich glaube, dass Timo für Dienstag, spätestens für Samstag (gegen den VfB Stuttgart, d. Red.) wieder ein Thema ist“, erklärte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick. Werner musste zuletzt nach Problemen mit der Halswirbelsäule passen. Am Samstag blieb er in Dortmund 90 Minuten auf der Bank. Statt Werner trugen sich die RBL-Stürmer Yussuf Poulsen und Jean-Kevin Augustin in die Torschützenliste ein. Willi Orban, der gegen den BVB eine Kunstpause erhalten hatte, wird gegen die Portugiesen in die Startelf zurückkehren. Auch Emil Forsberg, Schütze des bislang einzigen Leipziger CL-Treffers, ist am Dienstag wohl gesetzt.

Hier lesen: RB Leipzig brennt auf den ersten Sieg in der Champions League

Die Leipziger halten, obwohl sieglos, zwei (deutsche) Europapokal-Rekorde. Sie waren das erste Team aus den neuen Bundesländern, dass die Bundesliga in der Champions League vertrat und zudem sind sie der erste Europacup-Debütant, der seine erste internationale Saison direkt in der „Königsklasse“ begann. Das schaffte europaweit noch nie ein Team. Insgesamt sind die Roten Bullen das 12. deutsche Team in der europäischen Fußball-Eliteliga.

Hier lesen: Porto-Stars Casillas und Co. checken in Leipzig ein

Ankunft des FC Porto in Leipzig (1) (Dirk Knofe) Ankunft des FC Porto in Leipzig (1) (Dirk Knofe) ©

Der FC Porto spielt zum siebten Mal in Folge in der CL-Gruppenphase. Von 15 Europacup-Auftritten in Deutschland konnte der CL-Sieger von 2004 nur drei gewinnen. Zuletzt setzte es für Porto in der Champions League 2014/2015 im Achtelfinale eine derbe 1:6-Pleite beim FC Bayern München.

​Wie sehe ich das Spiel RB Leipzig gegen FC Porto im TV?

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Spiel RB Leipzig gegen FC Porto live. Die Übertragung läuft am Mittwoch ab 20.15 Uhr bei Sky Sport 1 und HD. Reporter in der Red Bull Arena ist Wolff-Christoph Fuß. In der deutschen Konferenz mit der zweiten Partie APOEL Nikosia gegen Borussia Dortmund ist Kai Dittmann am Mikrofon, im Konferenz-Feed Jonas Friedrich. Im Münchner Sky-Studio begrüßt Moderatorin Jessica Kastrop u. a. Ewald Lienen, Ralf Fährmann, Reporter-Legende Jörg Wontorra und den früheren Zypern-Profi Rainer Rauffmann.

​Wird RB Leipzig gegen FC Porto im Free-TV übertragen?

Nein. Sky hält die Exklusivrechte. Eine längere Zusammenfassung des Spiels RB Leipzig gegen FC Porto gibt es am Mittwoch, im Anschluss an die Champions-League-Partie FC Bayern München gegen Celtic Glasgow (20.45 Uhr), im ZDF.

​Gibt es einen Livestream?

Ja. Wer als Sky-Kunde keinen Fernseher zur Verfügung hat, kann das Spiel RB Leipzig gegen FC Porto über Sky Go im Livestream ansehen. Das geht über PC, Smartphone und Tablet. Sky hat eine App entwickeln lassen, die man im iTunes- und Google-Play-Store kostenfrei herunterladen kann.

Gibt es auch einen kostenlosen Live-Stream?

Das Internet bietet natürlich Alternativen, wenn Du nicht für den Livestream für das Spiel RB Leipzig gegen FC Porto bezahlen willst. Allerdings musst Du Dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.

​Wie verfolge ich das Spiel im Liveticker?

Der SPORTBUZZER bietet einen Liveticker zum Spiel RB Leipzig gegen FC Porto an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 20.30 Uhr.

Champions League RB Leipzig (Herren) FC Porto (Herren) RB Leipzig-FC Porto (17/10/2017 20:45) Region/Leipzig

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige