Emil Forsberg trainiert wieder. Steht nach Verletzungspause wieder auf dem Trainingsplatz: RB-Angreifer Emil Forsberg. © Imago
Emil Forsberg trainiert wieder.

RB Leipzigs Emil Forsberg noch kein Thema gegen Augsburg

Schwede trainiert wieder / Ferndiagnose Schambeinentzündung stimmt nicht.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Der FC Augsburg kommt ohne den nahezu RB-affinen Club-Präsidenten Klaus Hofmann, aber mit viel Sonne im Herzen nach Leipzig. Der Dritte RB (35 Punkte) empfängt den Überraschungs-Siebten (31 Punkte). Die Hauptsache ist eh schon spannend, die Begleiterscheinungen steigern die vorfreudige Erregung.

TV: Eurosport ist übertragungstechnisch auf Ballhöhe und geht am Freitag ab 20.30 Uhr mit dem allwissenden Matthias Sammer und mit Christian Ortlepp, dem frechen O-Ton-Jäger der verlorenen Sprach-Schätze, in die Spur.

Altlasten: Augsburgs Kapitän Daniel Baier war beim 1:0 gegen RB in der Rosenau als Palmen-Wedler in die Bundesliga-Annalen eingegangen und wurde vom DFB-Sportgericht um 20000 Euro erleichtert. Die Kohle ist nicht aufs Konto von RB-Coach Ralph Hasenhüttl gewandert. Obwohl die Palme auf ihn gerichtet war.

Mehr zu RB Leipzig vs. FC Augsburg

Räuber Hotzenplotz: Augsburgs Präsident Klaus Hofmann schubbert sich bevorzugt an RB Leipzig, sieht auch bei genauem Hinsehen keine Daseinsberechtigung der Rasenballer. Hofmann bleibt am Freitag in Augsburg. Kann man so machen. Herr Hotzenplotz ist eine Ikone der Augsburger Puppenkiste.

Schweden-König: RB-Star Emil Forsberg übt seit zwei Tagen wieder mit seinen Kollegen, läuft rund, schießt Ecken und um die Ecke. Wenn man Emil fragen würde, ob er am Freitag dem Kader angehören will, ist die Antwort klar. „Kader? Ich laufe auf!“ Forsberg wird weder noch, sondern die Leibesübungen der Kollegen via Tribüne beobachten. Hasenhüttl, Ärzte und Physiotherapeuten sind sich einig, dass der Mann, der letztmals Anfang Dezember unter Wettkampfbedingungen gegen einen Ball getreten hat (beim 0:4 in Hoffenheim), behutsam herangeführt werden muss.

Mehr zu RB Leipzig

Wichtig im Gesamtzusammenhang: Forsberg litt entgegen anderslautender Gerüchte und Ferndiagnosen nicht unter einer Schambeinentzündung. Club-Arzt Frank Striegler: „Es handelte sich um ein komplexes funktionelles Problem aus Bauchmuskulatur und Adduktoren. Eine Schambeinentzündung wäre viel schlimmer.“ Besagtes Problem hat man in den Griff bekommen. Schritt eins der Behandlung: Raus aus Schmerz- und Entzündungszustand. Schritt zwei: Stabilisations der sensiblen Weichteile, nun ja, untenrum. Forsbergs Comeback könnte beim Spiel in Frankfurt (19. Februar) oder beim Europa-League-Rückspiel gegen Neapel in Leipzig (22. Februar) steigen. Dass der Mann unverzichtbar ist, zeigte die Vorsaison, als Forsberg in 30 Spielen acht Tore und 22 Torvorlagen zur Vize-Meisterschaft beigesteuert hatte.

Übrigens: Der just gescheiterte Transfer Umaro Embalo, 16, ist nicht für alle Zeiten vom Tisch. Nächster Halt: Sommerpause.

Region/Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) Bundesliga Emil Forsberg (RB Leipzig) RB Leipzig-FC Augsburg (10/02/2018 15:30) FC Augsburg (Herren) FC Augsburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige