RB-Coach Ralf Hasenhüttl muss gegen den AS Monaco Voraussichtlich auf Mittelfeldstratege Naby Keita verzichten.  RB-Coach Ralf Hasenhüttl muss gegen den AS Monaco Voraussichtlich auf Mittelfeldstratege Naby Keita verzichten.  © Dirk Knofe
RB-Coach Ralf Hasenhüttl muss gegen den AS Monaco Voraussichtlich auf Mittelfeldstratege Naby Keita verzichten. 

RB-Star Keita fehlt zum Start in der Königsklasse gegen Monaco

Vor der Premiere in der Champions League pochen die Verantwortlichen bei RB Leipzig auf Normalität. Doch mit Naby Keita fällt ein Unterschiedsspieler aus. Drei Alternativen stehen bereit.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. RB Leipzigs Kapitän Willi Orban schaute am Dienstagabend etwas ungläubig in die große Journalistenrunde. Im Vergleich zur Monaco-Pressekonferenz eine Stunde vorher hatte sich die Menge der Medienvertreter mindestens verzehnfacht. Willkommen in der Champions League.

„Das wird ein riesen Highlight, auch emotional. Wir haben ein Jahr hart dafür gearbeitet“, sagte der 24-Jährige bedacht wie immer. Dabei ging für den gebürtigen Pfälzer alles ganz schnell. Erst vor zwei Jahren wechselte der Verteidiger von Kaiserslautern nach Leipzig, darf nun den Vizemeister als Kapitän in der Königsklasse aufs Feld führen.

Doch bei RB Leipzig sind vor diesem Highlight alle darauf bedacht, das alles normal, so wie immer ist. „Es gab keinen großen Unterschied zur Vorbereitung auf ein Bundesligaspiel. Außer, dass man zu Beginn der Woche die andersfarbigen Bälle herausgeholt hat“, untertrieb Coach Hasenhüttl. Kapitän Orban will auch am letzten Abend vor seinem ersten internationalen Pflichtspiel nichts Besonderes machen: „Noch etwas Gutes essen und eventuell die anderen Champions-League-Spiele schauen.“

Monaco: Erfahrung, Umschaltspiel und Falcao

Für Hasenhüttl könnte die Nacht allerdings noch etwas länger werden als geplant. Naby Keita, der sich seit dem 2:0-Sieg beim Hamburger SV mit einer Adduktorenzerrung herumplagt, musste das Abschlusstraining am Dienstagabend abbrechen. „Wenn kein Wunder geschieht über Nacht, wird er morgen nicht spielen können“, sagte der RB-Coach. Mit Konrad Laimer, Stefan Ilsanker und Kevin Kampl stehen gleich drei Alternativen auf der Sechserposition parat. Auch im Sturm hat sich der 50-Jährige noch nicht entschieden – darf Dänenblitz Poulsen oder Neuzugang Augustin gegen seine Landsleute ran?

Jetzt Durchklicken! Das Abschlusstraining von RB Leipzig

Dass die Mannschaft trotz aller Bemühungen um Normalität vor ihrer Premiere in der Champions League doch etwas anders ist, musste der Coach am Dienstag feststellen. „Ich habe heute gemerkt, dass die Mannschaft sehr ruhig und fokussiert ist, etwas anders als vor den Bundesligaspielen“, sagte der RB-Coach und forderte: „Wir müssen einfach unsere Unbekümmertheit rein werfen und frei aufspielen.“

Hasenhüttl hat keine Probleme beim Bäcker

Zum Auftakt der Gruppenphase G erwartet Hasenhüttl folgendes vom Kontrahenten aus dem Fürstentum: „Wir treffen auf einen Gegner, der eine Menge Stärken und einen sehr ausgewogenen Kader mit sich bringt. Von den 14 Toren die sie bisher geschossen haben, waren zehn Standards. Ihr Umschaltspiel ist deutschlandweit bekannt. Trotzdem traue ich uns zu, dass wir ihnen ein paar Rätsel aufgeben können, auch wenn Naby wahrscheinlich nicht dabei ist.“

RB Leipzig macht sich bereit für die Champions League

Kapitän Willi Orban hat gegen den französischen Meister mit jeder Menge Champions-League-Erfahrung folgenden Plan: „Für uns gilt es, sie nicht spielen zu lassen und ihnen keine Räume zu geben. Wir haben auch unsere Qualitäten und müssen uns nicht verstecken. Wenn wir in unserem Stadion unser Spiel durchbringen, traue ich uns auch eine große Überraschung zu.“ Dabei muss der Innenverteidiger vor allem auf Monacos Falcao ein besonderes Augenmerk legen. Der Stürmer der Monegassen erzielte bisher in fünf Ligaspielen sieben Treffer.

Um im Bilde der Normalität zu bleiben: Auch Brötchen kann Ralph Hasenhüttl trotz Teilnahme an der Champions League noch ohne Probleme holen gehen. „Beim Bäcker habe ich keine großen Unterschiede gemerkt, was die Euphorie angeht. Die ist ungebrochen groß. Aber man merkt, dass die Erwartungen auch hoch sind und man viel Positives von uns erwartet.“ Am Mittwoch um 20.45 Uhr ist es soweit: Sterne, Glanz und europäischer Fußballglamour sind zurück im Leipziger Stadion.

Region/Leipzig RB Leipzig (Herren) AS Monaco FC (Herren) RB Leipzig-AS Monaco FC (13/09/2017 20:45) Champions League Naby Keita (RB Leipzig)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige