Yussuf Poulsen: (@ GEPA Pictures) Yussuf Poulsen: (@ GEPA Pictures) © GEPA Pictures
Yussuf Poulsen: (@ GEPA Pictures)

RB-Stürmer Yussuf Poulsen füttert früh das Phrasenschwein 

Yussuf Poulsen sammelt Sympathien im Sport1-Doppelpass - und lächelt einige provokante Fragen weg

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Nach dem freundlichen Empfang musste Yussuf Poulsen erst mal schlucken. Quasi nach dem ersten Satz des RB-Stürmers im Sport1-Doppelpass knöpfte ihm Moderator Thomas Helmer schon drei Euro fürs Phrasenschwein ab. In der Fußball-Sprache müsste man sagen: Eine zu harte Entscheidung des Schiris. Poulsen hatte lediglich betont, dass ein Auf und Ab in der Bundesliga normal sei. Als Nicht-Muttersprachler fühlte er sich abgezockt.

Doch der 23-Jährige ließ sich nicht verunsichern, er bot dem hin und wieder provokant fragenden Helmer Paroli, ballte sogar aus Spaß die Fäuste, um zu zeigen: Ich kann mich wehren. Der Däne gewann nicht nur die Sympathien der Zuschauer im Studio, auch Reporter-Legende Marcel Reif sagte: „Der Junge ist klasse.“ Denn Poulsen ließ sich nicht aufs Glatteis führen. Als Helmer nach dem Verhältnis zwischen Ralf Rangnick und Ralph Hasenhüttl fragte, meinte der Leipziger lächelnd: „Da musst du die beiden fragen. Wenn sie sich im Büro unterhalten, bin ich nicht eingeladen.“

Fotogalerie: Yussuf Poulsen bei RB Leipzig

Am Donnerstag sind die Roten Bullen im Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde live auf Sport1 zu sehen, knapp fünf Tage vorher passte der Sonntag-Auftritt des RB-Stürmers ideal. „Das könnte auch das Finale sein“, sagte Poulsen mit Blick auf Neapel. Zugleich betonte er, dass sich RB erst ab Montag mit dem Gegner beschäftigen und Videos anschauen werde. RB lege 2018 mehr Wert auf die Defensive. Poulsen: „Wenn wir ohne Gegentor bleiben, haben wir gute Chancen, die Spiele zu gewinnen.“

Marcel Reif fand lobende Worte für RB: „Lange hat Leipzig Junge-Hunde-Fußball gespielt. Die sind gerannt wie die Karnickel, das hältst du auf Dauer nicht durch. Diesmal hatte RB einen Plan B. Da stabilisiert sich was.“ Da Stürmer an Toren gemessen werden, gab er Poulsen mit auf den Weg: „Es reicht auf Dauer nicht, für die Uneigennützigkeit gelobt zu werden. Der nächste Schritt ist, Tore zu schießen.“ Reif hatte die Lacher auf seiner Seite, als er zum Thema Laufstärke witzelte: „Dann sollst du zum Volkslauf gehen.“

Kann man so sehen, muss man nicht. Denn so lange RB gewinnt und Yussuf Poulsen wie am Freitag mit großem Laufpensum und einem Assist seinen Anteil hat, ist die Welt doch in Ordnung.

Region/Leipzig RB Leipzig (Herren) Yussuf Poulsen (RB Leipzig) RB Leipzig Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige