21. Juli 2018 / 09:23 Uhr

RB-Trainer Rangnick: Rüffel für Mukiele, keine Chance für Bruno, Fragezeichen bei Lookman

RB-Trainer Rangnick: Rüffel für Mukiele, keine Chance für Bruno, Fragezeichen bei Lookman

Anne Grimm
RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick hat derzeit noch viele Baustellen zu beackern
RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick hat derzeit noch viele Baustellen zu beackern © 2018 Getty Images
Anzeige

Nach dem ersten gewonnenen Testspiel gegen den FC Grimma (7:0) sprach RB Leipzigs Coach Ralf Rangnick über weitere Verstärkungen, Spieler die ihre Hausaufgaben im Sommer vernachlässigt haben sowie die Herausforderungen der kommenden Woche.  

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Ralf Rangnick hat derzeit noch viele Baustellen zu beackern. Nach dem 7:0-Erfolg beim FC Grimma sprach der Sportdirektor und Trainer von RB Leipzig über:

Die Dresse für die Saison 2018/2019 zum Durchklicken. JETZT!

Zur Galerie
Anzeige

Wahl des 4-3-3-Systems statt einer Dreierkette

Wir bereiten uns derzeit auf Häcken vor. So wie wir es gegen Grimma gemacht haben, das hat schon etwas damit zu tun, wie wir in der Europa League spielen wollen. Wir haben noch genug Zeit in der Vorbereitung, werden sicher auch mal mit einer Dreierkette spielen.“

Die drei Neuzugänge

Matheus Cunha: „Er war an den ersten drei Toren gegen Grimma beteiligt, also hat alle drei vorbereitet. Wenn er aus dem Tempo kommt, ist er schwer zu stoppen. Er hat viele gute Szenen gehabt, dann aber auch den Fehler gemacht, in der letzten Viertelstunde nur Sachen aus dem Stand probieren zu wollen. Dann wird es sogar gegen einen Sechstligisten schwer.“

DURCHKLICKEN: Matheus Cunha beim Auftakttraining von RB Leipzig

Zur Galerie

Marcelo Saracchi: „Er ist ein Spieler mit viel Zug in die Tiefe, hat gute Flanken und Eingaben. Er muss sich sicherlich noch insgesamt an das höhere Tempo gewöhnen. Auch physisch noch zulegen. Aber er bringt Elemente als Linksfuß mit herein, die uns gut tun.“

Nordi Mukiele: „Über ihn mache ich mir keine Gedanken. Aber er muss richtig fit werden. Er, aber auch noch ein, zwei andere haben es nicht ganz so ernst genommen im Sommer mit den Hausaufgaben. Wahrscheinlich kannte er das von Montpellier noch nicht so. Deswegen muss er noch ein bisschen was nachholen. Aber er hat großes Potential.“

DURCHKLICKEN: Nordi Mukiele beim Auftakttraining von RB Leipzig

Zur Galerie

Zukunft von Massimo Bruno

„Er trainiert momentan normal bei uns mit, deswegen haben wir ihn auch eine Halbzeit spielen lassen. Aber wenn die Nationalspieler und der ein oder andere Neuzugang noch dazu kommt, dann kann ich mir nicht so richtig vorstellen, dass er bei uns nochmal in der Bundesliga zum Zug kommt. Klar hat er gegen Grimma zwei schöne Tore geschossen. Aber was Dynamik und Physis angeht müsste schon noch ein bisschen was passieren, damit er bei uns wieder eine Chance hat.“

DURCHKLICKEN: Zu- und Abgänge von RB Leipzig

Zur Galerie

Weitere Neuzugänge

„Wir wissen was wir machen wollen. Das dann auch umgesetzt zu bekommen, ist ein anderes Paar Stiefel. Wenn die Nationalspieler wieder dazukommen haben wir einen Kader, der in der Bundesliga wettbewerbsfähig ist. Es macht nur Sinn jetzt noch Spieler dazu zu holen, die uns in der Spitze verbessern, nicht in der Breite.“

Stand bei Ademola Lookman

„Dass wir den Spieler gerne bei uns sehen würden und der Spieler sich das auch vorstellen könnte ist bekannt. Aber er gehört Everton und solange wir mit denen keine Einigung erzielen, gehört er Everton auch weiterhin. Es hilft uns nicht, wenn wir da irgendwelche Wasserstandsmeldungen abgeben. Wir müssen sehen, ob es klappt.“

DURCHKLICKEN: Ademola Lookman bei RB Leipzig

Zur Galerie

Herausforderung nächste Woche: Testspiel Meuselwitz, Euro-League-Quali, Start Trainingslager

„Die Spieler, die am Donnerstag gegen Häcken beginnen, werden gegen Meuselwitz am Dienstag nicht zum Einsatz kommen. Weil wir gegen die Schweden eine ausgeruhte Mannschaft auf dem Platz haben wollen.“

Angekündigte große Rotation zwischen Euro League/Bundesliga und den dazu benötigten Kader

„Wir gehen mal davon aus, das mit Timo Werner, Yussuf Poulsen, Emil Forsberg und Yvon Mvogo vier Spieler nach der WM wieder dazukommen. Ich gehe auch davon aus, dass mindestens noch zwei, vielleicht sogar noch drei neue Spieler hinzukommen. Wenn das der Fall ist, haben wir fast jede Position qualitativ hochwertig doppelt besetzt.“

​Wo landet RB Leipzig am Ende der Saison 2018/19?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt