02. Mai 2017 / 22:41 Uhr

Real Madrid in Noten: Die Einzelkritik zum Halbfinal-Sieg gegen Atlético

Real Madrid in Noten: Die Einzelkritik zum Halbfinal-Sieg gegen Atlético

Tim Lüddecke
Twitter-Profil
Cristiano Ronaldo war gegen Atlético einmal mehr bester Mann auf dem Platz - doch wie schlugen sich seine Kollegen?
Cristiano Ronaldo war gegen Atlético einmal mehr bester Mann auf dem Platz - doch wie schlugen sich seine Kollegen? © imago
Anzeige

Die Königlichen legen im Champions-League-Semifinale gegen Atlético Madrid einen Gala-Auftritt hin - zu verdanken haben sie den 3:0-Sieg mal wieder einem Mann: Cristiano Ronaldo. Doch auch für seine Mitspieler gibt es Bestnoten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit einer beeindruckenden Leistung hat sich Real Madrid im Halbfinale der Champions League eine gute Ausgangsposition für den erneuten Finaleinzug gesichert. Die Mannschaft von Zinedine Zidane setzte sich gegen den Lokalrivalen Atlético im Santiago Bernabeu mit 3:0 durch - überragender Mann war einmal mehr Cristiano Ronaldo.

Der portugiesische Europameister entwickelte sich im Verlauf der 90 Minuten zum schlimmsten Albtraum der Atlético-Innenverteidiger Stefan Savic und Diego Godin und schoss beide Tore. Es spricht vieles dafür, dass Real einem Titelgewinn von Atlético schon wieder im Wege steht. 2014 und 2016 hatten die Königlichen den Lokalrivalen jeweils im Finale ausgeschaltet.

Der SPORTBUZZER hat das Spiel für euch gesehen.

Hier geht es zur Einzelkritik - mit Noten für die siegreichen Spieler der Blancos.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt