08. Februar 2019 / 19:50 Uhr

Real Madrid: Isco beschwert sich über Trainer Solari - Antwort folgt prompt

Real Madrid: Isco beschwert sich über Trainer Solari - Antwort folgt prompt

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Real-Star Isco ärgert sich via Twitter mächtig über Real-Trainer Santiago Solari.
Real-Star Isco ärgert sich via Twitter mächtig über Real-Trainer Santiago Solari. © 2019 Getty Images
Anzeige

Isco fühlt sich von Real Madrid-Trainer Santiago Solari benachteiligt. In einem Post bei Twitter macht er seinem Ärger Luft. Sein Trainer reagiert.

Anzeige

Fußball-Star Isco beschwert sich öffentlich, dass er unter Trainer Santiago Solari bei Real Madrid zu wenig Chancen bekommt. Der Real-Star antwortete auf einen Tweet über Ex-Profi Ruben de la Red. Dieser wurde mit der Aussage zitiert: "Isco sollte wissen, dass Real Madrid auf keinen wartet. In der Mannschaft sind alle sehr gut, und wer nicht auf dem Level ist, befindet sich weit hinter seinen Kollegen", so De la Red über den 26-Jährigen. Isco antwortete über seinen Twitter-Kanal prompt: "Ich stimme De la Red absolut zu, aber wenn du nicht die gleichen Gelegenheiten wie deine Kollegen bekommst, ändert sich die Sache....", so der spanische Nationalspieler.

Solari äußert sich zu Isco-Fall

Real-Trainer Solari reagierte später die Aussage seines Spielers. "Ein Fußballprofi muss mit 100 Prozent arbeiten, um dem Team zur Verfügung zu stehen", sagte er bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Atletico Madrid. Bei diesem wichtigen Spiel werde Isco scheinbar nicht auf dem Platz sein. "Er musste das Training wegen Rückenbeschwerden abbrechen", erklärte Solari. Nun werden weitere Untersuchungen abgewartet.

Mehr zu REAL MADRID

Isco war vor Solari feste Größe bei Real Madrid

Seit seinem Wechsel im Sommer 2013 vom FC Malaga zu den Königlichen hat Isco bisher 265 Spiele für seinen Klub absolviert (46 Tore). Unter Trainer Solari stand der Spanier in dieser Saison allerdings erst 12 Mal im Kader - und kein einziges Mal in der Startelf. Unter Trainer Zinedine Zidane war Isco in der vergangenen Saison noch Stammspieler.

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt