Real Madrid ist gegen Vilarreal gestolpert. © Juanjo Martin

Real verpasst Rekord: Nur 1:1 gegen Villarreal

Real Madrid hat einen neuen Rekord verpasst. Nach 16 Siegen hintereinander in der Primera División kamen die Königlichen gegen den FC Villarreal nur zu einem 1:1 (0:1).

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat am fünften Spieltag der Primera División erstmals Punkte liegen gelassen und den Rekord von 17 Siegen in Folge damit verpasst. Mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf kamen die Königlichen gegen den FC Villarreal nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Bruno Soriano (45.+1) hatte die Gäste per Elfmeter in Führung gebracht, Sergio Ramos (48.) gelang per Kopf nur noch der Ausgleichstreffer. Real hatte am Ende der Vorsaison zwölf Spiele in Folge gewonnen und war auch in den ersten vier Spielen als Sieger vom Platz gegangen. Damit teilen sich die Madrilenen die Bestmarke von 16 Siegen in Folge mit dem Erzrivalen FC Barcelona.

Trotz des Punktverlusts bleibt Real mit 13 Zählern auch nach dem fünften Spieltag Tabellenführer. Allerdings kann Barcelona mit einem Sieg am Mittwochabend (22.00 Uhr) gegen Atlético Madrid den Vorsprung auf einen Zähler reduzieren. Im Tabellenkeller schaffte Celta Vigo durch ein 2:1 (0:0) gegen Sporting Gijon den ersten Saisonsieg.

(dpa/SID)

Region/National

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE