22. Dezember 2017 / 08:18 Uhr

Regionalliga Nordost: André Schiller verlässt FSV 63 Luckenwalde

Regionalliga Nordost: André Schiller verlässt FSV 63 Luckenwalde

Mirko Jablonowski
André Schiller (vorne)
André Schiller (vorne) verlässt den FSV 63 Luckenwalde nach nur einem halben Jahr. © Frank Neßler
Anzeige

Regionalliga Nordost: Nach nur einem halben Jahr gehen der 29-Jährige und der Tabellenletzte wieder getrennte Wege.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kurz vor Weihnachten hat der Fußball-Regionalligist FSV 63 Luckenwalde die Trennung von seinem Angreifer André Schiller bekanntgegeben. "Unsere Nummer 13 Andre Schiller bat in der letzten Trainingswoche in diesem Jahr um ein Gespräch mit dem Vorstand und teilte mit, dass er aus beruflichen Gründen in der Rückrunde nicht mehr für die Regionalligamannschaft des FSV 63 Luckenwalde zur Verfügung stehen wird. In beiderseitigem Einvernehmen wurde der noch bis zum 30.06.2018 laufende Vertrag aufgelöst und Andre die sofortige Freigabe erteilt", so der FSV am Donnerstagabend auf seiner Facebookseite. Schiller, der erst im vergangenen Sommer vom Berliner SC nach Luckenwalde wechselte, kam in der Hinrunde zu 14 Einsätzen. Dabei gelangen dem 29-Jährigen ein Tor und drei Vorlagen.

„Im November habe ich bei der Berliner Polizei eine Ausbildung angefangen. Ich dachte eigentlich, dass ich Ausbildung und Fußball unter einen Hut bringen kann. Das war leider ein Trugschluss wie ich erfahren musste. Leider spannte mich mein neuer Job derart ein, dass ich teilweise nur einmal in der Woche zum Training fahren konnte. Das ist natürlich für die Regionalliga zu wenig! Ich habe mich deshalb schweren Herzens dazu durchgerungen, mein Engagement in Luckenwalde aufzugeben. Mit nunmehr 30 Jahren muss ich auch an meine Zukunft denken und ich denke, dass das die richtige Entscheidung für mich ist. Dem FSV 63 Luckenwalde und seinen Fans wünsche ich für die Rückrunde viel Power und Glück, dass der Verbleib in der Regionalliga noch realisiert wird", wird der 1,87 Meter große Mittelstürmer von Vereinsseite zitiert.

In Bildern: Die Trainer des FSV 63 Luckenwalde seit 1997

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt