Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion. © Bernd Gartenschläger

Regionalliga Nordost: Mitarbeiter und Fans des SV Babelsberg 03 im Karl-Liebknecht-Stadion attackiert

Regionalliga Nordost: Betroffene flüchteten in den Fanshop und verbarrikadierten sich dort.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Knapp vier Stunden nach dem Abpfiff des Fußball-Regionalligaspiels zwischen dem SV Babelsberg 03 und dem FSV Wacker Nordhausen am vergangenen Sonntag kam es im Karl-Liebknecht-Stadion zu turbulenten Szenen. Gegen 19 Uhr bemerkten Thoralf Höntze, Marketing-Verantwortlicher des SVB, und drei weitere Personen, vor dem "Karli" eine Gruppe von rund 20 Personen. „Wir waren noch so lange im Stadion, weil unsere Frauen um 16 Uhr ein Spiel hatten“, berichtet Höntze. „Die Gruppe hat sich dann vor dem Stadion postiert und für Fotos aufgestellt.“ Dann habe einer der Männer mitbekommen, dass ein Stadiontor noch offen war, sei auf das Gelänge gelangt und habe „scheiß Babelsberg“ gerufen, sich sein T-Shirt vor das Gesicht gezogen und einen Babelsberger mit einem Tritt an der Schulter getroffen. „Wir haben uns daraufhin in den Fanshop zurückgezogen und dort gemeinsam die Tür zugehalten“, so Höntze.

Einige Vermummte aus der Gruppen hätten versucht, mit Stühlen die Scheiben einzuwerfen, was zum Glück nicht gelang. Daraufhin ließen sie ab, verließen das Stadiongelände und bepöbelten laut Höntze einen Passanten auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Gruppe um Höntze suchte den Weg aus dem Fanshop und wollte mit ihren Handys Fotos von den Tätern machen. Diese machten sich schnell auf die Flucht und waren in der Folge „wie vom Erdboden verschluckt“. Der Verein habe bei der Polizei, die von besorgten Anwohnern aus dem Kiez schon vor dem Eintreffen der gewalttätigen Gruppe am Stadion gerufen wurde, Anzeige erstattet. Höntze geht wenige Tage nach dem Zwischenfall nicht von einer „gezielten Aktion, sondern einem unglücklichen Zufall“ aus und betont: „In 14 Jahren beim SVB bin ich das erste Mal in solche eine Situation geraten. Man braucht auf jeden Fall weiterhin keine Angst haben, ins Karl-Liebknecht-Stadion zu kommen.“

Region/Brandenburg Kreis Havelland SV Babelsberg 03 SV Babelsberg 03 (Herren) Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige