Sven Gräfnitz (r.) von der SG Empor Richtenberg setzt sich in der Partie gegen die Kicker des FC Gelb-Blau Damgarten durch. Sven Gräfnitz (r.) von der SG Empor Richtenberg setzt sich in der Partie gegen die Kicker des FC Gelb-Blau Damgarten durch. © Manuela Wilk
Sven Gräfnitz (r.) von der SG Empor Richtenberg setzt sich in der Partie gegen die Kicker des FC Gelb-Blau Damgarten durch.

Reinkenhagens Kicker verteidigen Titel beim LandWerthof-Cup

Spielgemeinschaft lädt zum Hallenturnier nach Grimmen ein / Männermannschaften des Gastgebers sichern sich die ersten Plätze.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die zweite Mannschaft der SG Reinkenhagen lud am Wochenende zum 4. LandWerthof- Cup in die Sporthalle des Grimmener Gymnasiums ein. Neben der Spielgemeinschaft beteiligten sich sieben Fußball-Vereine aus dr Region an dem Hallenturnier.

Die Gastgeber, die zwei Teams ins Rennen schickten, hatten sich viel vorgenommen. „Wir wollen gewinnen und ich glaube, das sollte machbar sein“, war Thomas Kuhn, Trainer der ersten Männermannschaft in Reinkenhagen, zuversichtlich. „Es gibt allerdings drei, vier Teams, die gute Chancen haben“, meinte er.

Nach der Vorrunde standen die Teams aus Reinkenhagen jeweils auf Rang eins ihrer Gruppe. Im ersten Halbfinale traf die SGR dann auf die Turnierneulinge der SG Empor Richtenberg. „Wir pflegen seit Langem einen guten Kontakt zum Verein in Reinkenhagen und haben die Einladung gern angenommen“, sagte Empor-Trainer Guido Becker. Die Gastgeber siegten mit 2:1 und zogen ins Finale ein. Die zweite Mannschaft des Gastgebers – „Tobbi & Friends“ – setzte sich in ihrem Halbfinale im Siebenmeterschießen gegen den FSV Klevenow durch.

Mehr zur SG Reinkenhagen

Im anschließenden vereinsinternen Duell setzten sich „Tobbi & Friends“ mit 3:0 durch und holten sich so den Turniersieg. Sie verwiesen die SG Reinkenhagen auf Rang zwei.

Dritter wurden die Kicker SG Empor Richtenberg, die in der Vorrunde auf Platz zwei der Gruppe B landeten. Dabei ging es den Herren in Grimmen vor allem um die Freude am Spiel. „Wir haben uns kein konkretes Ziel gesetzt. Wir wollen Spaß haben und hoffen, dass sich niemand verletzt“, sagte Coach Guido Becker. Mit dieser Einstellung kickte sich das Team am Ende aufs Podest. Im Duell gegen den FSV Klevenow hatten die Fußballer die Nase vorn. Sie gewannen 3:0 und konnten sich über Platz drei freuen. Zudem stellte der Verein mit Abubacarr Barrow den besten Torschützen des Turniers.

Turnier-Endstand:
1. SG Reinkenhagen II („Tobbi & Friends“)
2. SG Reinkenhagen I
3. SG Empor Richtenberg
4. FSV Klevenow
5. SV Traktor Stoltenhagen
6. SV 1950 Gransebieth
7. Riemser FV
8. FC Gelb-Blau Damgarten

Region/Mecklenburg Vorpommern SG Reinkenhagen II (Herren) SG Reinkenhagen Kreisliga Nordvorpommern-Rügen Staffel Süd/West Kreisliga Kreis Nordvorpommern-Rügen PLAY - OFF Runde Platz 13 bis 18 (Herren) SG Reinkenhagen (Herren) Landesklasse Mecklenburg-Vorpommern Staffel 2 SG Empor Richtenberg II (Herren) SG Empor Richtenberg Kreisoberliga Nordvorpommern-Rügen Kreis Nordvorpommern-Rügen

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige