FAN-BEITRAG ©

Relegation zwischen Kreisliga-Vizemeistern

Weil der TSV Wolfsburg nicht Bezirksligist sein will, kommt in Südniedersachsen Aufstiegskarussell in Schwung

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Weil der TSV Wolfsburg sein Startrecht in der Bezirksliga-Staffel 1 nicht wahrnimmt, spielen am Ende der Saison die beiden Vizemeister der Staffeln Süd und Nord des Fußballkreises Göttingen-Osterode einen zusätzlichen Aufsteiger in die Staffel 4 der Bezirksliga aus. Das bestätigte am gestrigen Dienstag Klaus Henkel, Spielausschussvorsitzender des Kreises Göttingen-Osterode. Pressemeldungen, wonach der 1. FC Wolfsburg auf sein Startrecht verzichtet, wurden von den Verantwortlichen des 1. FC amüsiert dementiert: Nein, man werde in der Bezirksliga sicherlich dabei sein.
Die Aufstiegsspiele werden nach der letzten Partien der Kreisliga Nord am 22. Juni terminiert. Eventuell kommen der 25. und 28. Juni in Frage, sagte Henkel. Genaueres sollte am Dienstagabend auf der Spielausschusssitzung besprochen werden.
Zur Bezirksliga-Relegation kommt es, weil laut Ausschreibung alphabetisch vorgegangen wird: An der Reihe ist Göttingen-Osterode, und damit sind die Kreisliga-Vizemeister gefordert – nach aktuellem Tabellenstand der FC Eisdorf und der Bovender SV. Sollte Wilhelmshaven in die Landesliga rutschen, geht es laut Henkel weiter in der Reihe und auch der Kreis Helmstedt kommt in den Genuss eines zusätzlichen Bezirksliga-Aufsteigers, weil Gifhorn bereits turnusmäßig bedient sei.
Außerdem gibt es in der Folge der Bezirksliga-Relegation eine Relegationsrunde mit vier Vizemeistern aus der 1. Kreisklasse: Die Zweiten der Staffeln A bis D spielen wahrscheinlich zu besagten Terminen mit Halbfinale und Finale einen zusätzlichen Kreisliga-Aufsteiger aus.

Bovender SV Kreisliga Kreis Göttingen-Osterode Nord (Herren) Kreisliga Kreis Göttingen-Osterode Süd (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld Bovender SV (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige