11. Mai 2018 / 17:13 Uhr

Reschke: "Wir können befreit aufspielen"

Reschke: "Wir können befreit aufspielen"

Mario Nagel
Christian Kosak
Die TSV Farge-Rekum (blau) hofft gegen TuRa Bremen auf eine Überraschung. © Christian Kosak
Anzeige

Nachdem der Klassenerhalt für die TSV Farge-Rekum in weiteste Ferne gerückt ist, verspürt der Aufsteiger vor dem Heimspiel gegen TuRa Bremen keinen Druck 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

„Eigentlich können wir jetzt befreit aufspielen“, meint Farges Trainer Björn Reschke, nachdem sein Team die wohl letzte Möglichkeit zum Klassenerhalt mit der 1:4-Heimniederlage gegen den SV Grohn verspielt hat. Rechnerisch ist zwar noch etwas möglich, dennoch stellen sich die Farger schon mal mental auf einen entspannten Saisonausklang ein. „Vielleicht ist jetzt einigen auch die Last von den Schultern gefallen, und wir können die Punkte endlich einmal in Farge behalten“, zeichnet Björn Reschke ein positives Szenario. Er hat für die Auseinandersetzung mit dem zuletzt in Lemwerder siegreichen Gast alle Mann an Bord, einzig hinter dem Mitwirken von Dennis Zäbe steht noch ein kleines Fragezeichen. Tura gewann das Hinspiel der beiden Aufsteiger deutlich mit 7:2.

Sonntag, 15 Uhr, Rekumer Straße

Mehr zur Landesliga Bremen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt