13. März 2018 / 22:27 Uhr

RMC Sport: BVB nur bis Sommer mit Peter Stöger - Lucien Favre Nachfolger?

RMC Sport: BVB nur bis Sommer mit Peter Stöger - Lucien Favre Nachfolger?

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Peter Stöger soll den BVB am Ende der Saison wieder verlassen. Kommt Lucien Favre?
Peter Stöger soll den BVB am Ende der Saison wieder verlassen. Kommt Lucien Favre? © dpa
Anzeige

Wie französische Medien berichtet, will Borussia Dortmund nicht über die Saison hinaus mit Stöger zusammenarbeiten. Einen Nachfolger haben Watzke und Zorc demnach schon auserkoren: Lucien Favre soll kommen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Entscheidung ist offenbar gefallen: Wie RMC Sport aus Frankreich berichtet, will Borussia Dortmund nicht über das Saisonende hinaus mit Peter Stöger zusammenarbeiten. Der Österreicher ersetzte im Spätherbst den glücklosen Peter Bosz, konnte mit dem BVB jedoch vor allem spielerisch keinen Durchbruch erzielen. Zahlreiche Unentschieden ließen den Unmut der Dortmunder Fans klar erkennen. Die Geduld ist zu Ende.

Stögers Vertrag läuft aus

Stögers Vertrag läuft bis zum Saisonende. Der Ex-Kölner galt als erster Ansprechpartner der Dortmunder Bosse, das hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke immer wieder betont. Alles nur Show? Wie RMC Sport vermeldet, haben die Dortmunder einen Top-Kandidaten für die Nachfolge schon auserkoren: Lucien Favre. Der Haken: Offenbar lassen die Vereinsoberen von OGC Nizza, wo Favre noch bis 2019 unter Vertrag steht, den Schweizer nicht ziehen. Das war schon im vergangenen Sommer das Problem gewesen.

Mehr zum Thema

Nizzas Präsident Jean-Pierre Rivère weiß offenbar, was er an Favre hat. Nach einer schwierigen Saison hat der 60-Jährige die Mannschaft inzwischen stabilisiert, steht mit OGC auf dem siebten Platz. Der Schweizer ist seit 2016 Trainer Nizzas, im Vorjahr reichte es für Favre und sein Team zu einem starken dritten Platz hinter Monaco und PSG. Zwischen dem 6. und 19. Spieltag war das Team von der Cote d'Azur sogar Tabellenführer.

23 für 2023: So könnte der BVB-Kader 2023 aussehen!

Zur Galerie
Anzeige

Kehrt Favre in die Bundesliga zurück?

Ersetzt Favre Stöger? Das ist nicht auszuschließen, im vergangenen Jahr sollen sich beide Parteien bereits weitgehend einig gewesen sein. Am Ende stellte sich Nizza quer, ließ Favre nicht ziehen. Der Schweizer kennt die Bundesliga aus seiner Zeit bei Hertha BSC (2007-2009) und Borussia Mönchengladbach (2011-2015) aus dem Effeff.

Lucien Favre über die Bundesliga: "Sehr attraktiv"

Als Favre im vergangenen Jahr zu den BVB-Gerüchten gefragt wurde, sagte er im SPORTBUZZER Fantalk 3.0: "Ich kommentiere keine Gerüchte." Eine Rückkehr in die Bundesliga könne er sich prinzipiell aber vorstellen: "Man wird sehen", sagte er. "Die Bundesliga ist sehr attraktiv. Die Stadien sind immer voll."

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt