10. August 2018 / 11:13 Uhr

Ronaldinho zum BVB, Platini nach Saarbrücken: Diese Transfers scheiterten nur ganz knapp

Ronaldinho zum BVB, Platini nach Saarbrücken: Diese Transfers scheiterten nur ganz knapp

Maximilian Bohne
Ronaldo zum FC Valencia, Ronaldinho zu Borussia Dortmund, Michel Platini zum 1. FC Saarbrücken - Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Tranfers, die doch noch scheiterten.
Ronaldo zum FC Valencia, Ronaldinho zu Borussia Dortmund, Michel Platini zum 1. FC Saarbrücken - Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Tranfers, die doch noch scheiterten. © getty/imago/Montage
Anzeige

Häufig entscheiden im Fußball Kleinigkeiten. Das gilt auch für Transfers, die mal an Vulkanasche oder einem schwachen Auftritt beim Probetraining scheitern können. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die nur beinahe zustande kamen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

+++ Valencia verpflichtet Talent Cristiano Ronaldo +++

+++ Ronaldinho heuert bei Borussia Dortmund an +++

+++ Bundesligist Saarbrücken holt Michel Platini +++

Was wie der skurrile Einfall eines Satiremagazins klingt, hätten die Schlagzeilen vieler großer Zeitungen sein können. Hätte der FC Valencia 2003 nicht seine Vorrang-Option für "CR7" verstreichen lassen. Oder wenn der BVB für Ronaldinho 2001 nicht "noch etwas zu groß" gewesen wäre. Oder wenn Saarbrücken-Coach Slobodan Cendic Michel Platini 1976 eine Chance gegeben hätte, anstatt ihn mit den Worten: "Zu schmächtig, nix für uns!" nach Hause zu schicken.

Aktuelle England-Transfers

Doch es kam alles anders: Sir Alex Ferguson lotste Ronaldo zu Manchester United, Ronaldinho zog in die französische Hauptstadt und Michel Platini blieb Nancy noch drei Jahre erhalten.

Aber seht selbst: Der SPORTBUZZER hat 15 spektakuläre Transfers aufgelistet, die beinahe zustande gekommen wären. Klickt euch durch!

Geplatzt: Die spektakulärsten Nicht-Transfers der Fußballgeschichte

Zur Galerie
Anzeige

Drei Weltfußballer beinahe in der Bundesliga

Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind längst nicht die einzigen Weltstars, deren Karrieren schon durch kleinste Kleinigkeiten hätten anders laufen können. Vor allem in die Bundesliga scheiterten viele große Wechsel - gleich drei Weltfußballer der letzten 20 Jahre wären beinahe in der obersten deutschen Spielklasse gelandet.

Hier abstimmen: Wen hättest Du gerne in der Bundesliga gesehen?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt