Als Vereinsboss des Rostocker FC zurückgetreten: Nils Greese. Als Vereinsboss des Rostocker FC zurückgetreten: Nils Greese. © Verein
Als Vereinsboss des Rostocker FC zurückgetreten: Nils Greese.

Rostocker FC: Klubboss tritt zurück

Nils Greese ist nicht mehr Vorstandsvorsitzender des Verbandsligisten.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Aktuell ruht der Ball beim Rostocker FC, doch außerhalb des Platzes ist mächtig was los beim Traditionsklub. Nachdem Felix Dojahn Anfang der Woche  Ex-Trainer Jan Kistenmacher (geht aus beruflichen Gründen) beerbt hat, gab es nun auch im Vorstand eine gravierende Veränderungen.

Nils Greese ist am Montag von seinem Amt als Vereinspräsident zurückgetreten. Das gab der RFC am Mittwoch in einer Mitteilung bekannt. Gründe für den Rückzug von Greese werden nicht genannt. Der 47-Jährige war seit 2008 im Vorstand des Traditionsklubs aktiv.

In den nächsten Wochen wird der Rostocker FC eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, wo der Vorstand neu gewählt wird. Bis dahin wurde Vizechef Christian Blanck zum vorrübergehenden Klubboss ernannt.

Hier die Erklärung des Rostocker FC:

Rücktritt von Nils Greese als Vorsitzender des RFC Mit Schreiben vom 9. Januar 2017 hat Nils Greese seine Funktion als...

Geplaatst door Rostocker FC 1895 op woensdag 11 januari 2017

Mehr Infos werden folgen

Rostocker FC Rostocker FC (Herren) Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern Herren Kreis Warnow Region/Mecklenburg Vorpommern

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige