06. März 2017 / 13:45 Uhr

Rot-Schwarz Kiel und SVE Comet im Gleichschritt

Rot-Schwarz Kiel und SVE Comet im Gleichschritt

Michael Felke
dc5a-6txo8gal5go62sc737i_original
Luftkampf in Meimersdorf: Maximilian von Randow (Rot Schwarz, rechts) verfehlt den Ball knapp. Sein Teamkollege Marc Kirchhoff und der Flintbeker Yannik Richert (links) bereiten sich auf das Kopfballduell vor. © Rebehn
Anzeige

Fußball-Kreisliga Kiel: Raßmanns Doppeltorschütze – Türkspor-II-Torwart List überragend beim 1:0 in Klausdorf

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SVE Comet Kiel – VfB Kiel 3:0

Auf schwerem Geläuf versuchte Comet spielerisch den Ball nach vorne zu transportieren, während VfB fast ausschließlich lange Bälle spielte. Das Rezept der Hausherren setzte sich durch. „Wir haben wenig zugelassen und unsere Treffer zum richtigen Zeitpunkt gemacht“, war für SVE-Coach Marc Hungerecker gerade die 1:0-Führung mit dem Halbzeitpfiff der Brustlöser.

Tore: 1:0 Raßmanns (45.), 2:0 Derjung (62.), 3:0 Raßmanns (80.).

SV Friedrichsort – TSV Melsdorf 4:0

Eine Stunde lang neutralisierten sich beide Teams. Als der Melsdorf nach einer Notbremse nur noch zu zehnt war und Julian Fritz den fälligen Strafstoß zum 1:0 einschob (66.), „ergaben“ sich die Gäste. Friedrichsort erhöhte durch einen Hattrick von Yusuf Eser mühelos auf 4:0.

Tore: 1:0 Fritz (66.), 2:0, 3:0, 4:0 Eser (74., 77., 90.+2).

Rote Karte: Schultzke (66., TSVM) Notbremse.

SSG Rot Schwarz Kiel – TSV Flintbek 3:1

Rot Schwarz musste sich mächtig strecken, um am Ende die Punkte verdient einzustreichen. „Flintbek war der gewohnt unbequeme Gegner. Das Spiel hat viel Physis gekostet“; sprach SSG-Coach Ole Jacobsen von einer zerfahrenen Partie mit vielen Unterbrechungen. Erst der späte Treffer durch Marc Kirchhoff (78.), brachte Rot Schwarz endgültig auf die Siegerstraße.

Tore: 1:0 Sittel (19.), 2:0 Logemann (29.), 2:1 Ross (50.), 3:1 Kirchhoff (78.).​

TSV Klausdorf II – Inter Türkspor II 0:1

Die Platzherren müssen zur Pause mit 4:0 führen, doch Inter-Keeper Deniz Mehmet List hatte einen Glanztag erwischt und konnte die hochkarätigen Chancen mit tollen Paraden vereiteln. „Wir sind mit dem späten 0:1 bestraft worden, aber wer die Tore nicht schießt, darf sich dann auch nicht beschweren“, gab TSVK-Spielertrainer Michael Kaiser zu.

Tore: 0:1 Konneh-Tandoh (82.)

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt