Rotation kann die 40er Grenze überspringen © imago/Ralf Peters

Rotation kann die 40er Grenze überspringen

Voraussetzung ist ein Sieg bei Nachbar Motor Gohlis-Nord - Kellerduell in Panitzsch

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Herbstmeisterschaft ist Rotation 1950 in der Stadtliga schon längere Zeit nicht mehr zu nehmen. Nun können die Schützlinge von Trainer Daniel Ferl sogar über die 40-Punkte-Linie hüpfen, wenn sie am Sonntag, 14 Uhr, bei Motor Gohlis-Nord gewinnen. Kein leichtes Unterfangen, beim Nachbarn zu punkten, denn die Gohliser besiegten zuletzt TuS Leutzsch glatt mit 3:0. Rotation zeigte sich bei Chemie II mit 2:0 jedoch gleichfalls auf der Höhe des Geschehens.

Der Tabellenzweite SV Tapfer tritt zur gleichen Zeit an der heimischen Torgauer Straße gegen Eintracht Schkeuditz an. Die drittplatzierte LVB-Elf ist schon samstags am Zug und empfängt 14 Uhr seinen Nachbarn Eintracht Süd, der mit vier Punkten weniger nur einen Platz hinter den Blau-Gelben rangiert.

Am anderen Tabellenende treffen sich am Sonnabend, 14 Uhr die Kellerkinder SV Panitzsch/Borsdorf (14.) *und Knautkleeberger SC* (16.). Bei den Gästen schwingt nach wie vor die Hoffnung mit, den ersten Punkt zu ergattern, während die Panitzscher möglichst etwas Punktabstand zwischen sich und die Abstiegsränge legen wollen. In dieser Partie, dieser Konstellation, befinden sich die Gastgeber diesmal in der für sie seltenen Favoritenposition.

SG LVB SV Eintracht Leipzig-Süd SG Motor Gohlis Nord SG Rotation Leipzig 1950 Spielfrei SC Eintracht Schkeuditz SG LVB I-SV Eintracht Leipzig-Süd I (10/12/2016 15:00) SG Motor Gohlis Nord I-SG Rotation Leipzig 1950 I (11/12/2016 15:00) SV Tapfer 06 Leipzig I-SC Eintracht Schkeuditz I (11/12/2016 15:00) Kreisoberliga Kreis Leipzig Stadtliga (Herren) Region/Leipzig SG Motor Gohlis Nord I (Herren) SG Rotation Leipzig 1950 I (Herren) SG LVB I (Herren) SV Eintracht Leipzig-Süd I (Herren) SV Tapfer 06 Leipzig (Herren) SC Eintracht Schkeuditz I (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE