01. April 2018 / 15:40 Uhr

RSE verschiebt Aufstiegspläne um ein Jahr

RSE verschiebt Aufstiegspläne um ein Jahr

Dirk Drews
Ramlingens Trainer Kurt Becker (hier in einer früheren Partie) ärgert sich über die Niederlage in Bad Pyrmont.
Ramlingens Trainer Kurt Becker (hier in einer früheren Partie) ärgert sich über die Niederlage in Bad Pyrmont. © Sascha Priesemann
Anzeige

Ramlinger Niederlage in Bad Pyrmont laut Trainer Becker "ganz bitter und unnötig".

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Eine überraschende 1:2 (1:0)-Pleite beim Abstiegskandidaten SpVgg. Bad Pyrmont musste der SV Ramlingen/Ehlershausen einstecken und somit seine Aufstiegsambitionen auf die nächste Saison verschieben. "Das Thema ist abgehakt", sagte Trainer Kurt Becker, dessen Riege als Tabellenfünfter nun 20 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer hat.

Eigentlich geht es gut los für den RSE


Dass der RSE die erste Niederlage auf fremden Terrain kassieren sollte, danach hatte es lange Zeit nicht ausgesehen. Auf dem tiefen Boden in der Kurstadt dominierten die Gäste das Spielgeschehen, hatten, so Becker, 80 Prozent Ballbesitz, und gingen auch folgerichtig mit 1:0 in Front. Kirill Weber traf in der 44. Minute per Kopfball nach einer Ecke von Kesip Caran.

"Unsere Linie verloren"


Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs kontrollierte der RSE die Partie und hätte durch Aron Gebreslasie, der in einer Eins-zu-Eins-Situation am Torwart scheiterte, nachlegen müssen. Nach einem Eckball traf stattdessen auf der anderen Seite Benedikt Hagemann aus 20 Metern direkt in den Winkel zum 1:1. Und zehn Minuten später konnten die vom ehemaligen deutschen Nationalspieler David Odonkor gecoachten Gastgeber vollends jubeln: Lesemann sorgte aus dem Gewühl heraus für den Siegtreffer. "Nach dem 1:1 haben wir unsere Linie verloren und eine ganz bittere und unnötige Niederlage kassiert", ärgerte sich der RSE-Trainer.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt