03. Januar 2018 / 14:52 Uhr

"Rückkehr in ein bis zwei Wochen": Breitenreiters erste Prognose für Jonathas

"Rückkehr in ein bis zwei Wochen": Breitenreiters erste Prognose für Jonathas

Dirk Tietenberg
Jonathas.
Der Bundesliga-Januar ist für 96-Stürmer Jonathas wohl gelaufen. © Sielski
Anzeige

96-Stürmer Jonathas arbeitet weiter am Comeback. Das Mannschaftstraining kann er noch nicht mitmachen. Trainer André Breitenreiter rechnet mit einer Trainingsrückkehr in "ein bis zwei Wochen". 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Damit wäre der Bundesliga-Januar für Jonathas wohl gelaufen. Die 96-Spiele gegen Mainz (13. Januar), in Schalke (21. Januar) und gegen Wolfsburg (28. Januar) kommen zu früh. Jonathas fehlt seit dem 22. November wegen eines Teilrisses der Sehne.

Steigt der Neun-Millionen-Stürmer in zwei Wochen ins Mannschaftstraining ein, braucht er mindestens zwei Wochen, um für den Kader fit zu sein. Aber auch als Joker bewies der Brasilianer für 96 schon seine Qualität.

96 muss sich jedoch bis in den Februar hinein gedulden, bis Jonathas wirklich fit ist für die Startelf. "Jonathas ist normal im Aufbautraining. Wir machen noch das Kontrroll-MRT, aber das ist normal. Neuere Bilder haben schon gezeigt, dass es deutlich besser ist", erklärte Breitenreiter.

Ranking der 96-Spieler, die seit 2002 im Schnitt am wenigsten Spiele für ein Tor gebraucht haben

Zur Galerie
Anzeige
Mehr zu Hannover 96
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt