Lässt Hannover 96 Salif Sané schon im Winter ziehen? Lässt Hannover 96 Salif Sané schon im Winter ziehen? © Lobback
Lässt Hannover 96 Salif Sané schon im Winter ziehen?

Sané-Transfer im Winter: Hannover 96 legt die Latte hoch 

Bleibt 96-Verteidiger Salif Sané in Hannover oder verlässt der Senegalese die Roten schon im Winter? Das hängt wohl vom Angebot ab. „Wir müssen klären, welche Werthaltigkeit wir ihm zuordnen“, sagt 96-Boss Martin Kind.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Zwei Stunden haben 96-Chef Martin Kind und Manager Horst Heldt gestern die Lage diskutiert – und auch über Personalien gesprochen. Kind zeigte sich danach „zuversichtlich, dass wir noch den einen oder anderen Spieler abgeben oder ausleihen können“.

Da geht’s um Manuel Schmiedebach, Sebastian Maier, Uffe Bech, Kenan Karaman, Mike Steven Bähre und Timo Hübers. Sie könnten bei einem anderen Club Spielpraxis sammeln und dabei mit einem Gehaltszuschuss rechnen. Sie würden nicht mal weniger verdienen.

Mehr verdienen will künftig Salif Sané – der Abwehrchef war auch Thema zwischen Kind und Heldt: „Wir haben besprochen, dass wir erst mal klären wollen, wer denn eigentlich sein Berater ist.“

Zu- und Abgänge: Das sind die Transfergerüchte rund um Hannover 96:

Das optimale Angebot liegt nicht vor

Sein langjähriger Agent Philippe Sol scheint aus dem Rennen. Die dort gut vernetzte Agentur Rogon versucht nun, Sané in England unterzubringen. Und zwar möglichst noch bis zum 31. Januar. Eine Minute vor Mitternacht schließt dann auf der Insel das Transferfenster.

Das optimale Angebot, das weder 96 noch Sané ablehnen könnten, liegt jedoch noch nicht vor. Es läuft alles im Vorfühlmodus. Kind hat „auch nur davon gehört, dass ein englischer Club Interesse haben soll, es ist aber nie konkret geworden“.

96-Trainer André Breitenreiter will seinen Abwehrchef auch nicht abgeben. Erst recht nicht, weil der Drei-Millionen-Euro-Einkauf Josip Elez noch Zeit braucht, bis er in der Abwehr helfen kann.

Offenbar haben die Topclubs Sané auch nicht auf dem Zettel, es sollen nur die Vereine aus der zweiten Reihe Interesse haben. Bei aller Klasse gibt es ja auch Zweifel an Sané – er hat fast in jedem Spiel seinen traditionellen Patzer. Neben Sané-Häubchen gibt’s immer auch etwas Sané-Quark.

Die Marktwerte der Spieler von Hannover 96 - und wie sie sich seit Oktober 2017 verändert haben. (Stand: 01. Januar 2018, Quelle: transfermarkt.de)

„Dann wären wir nicht mehr handlungsfähig“

96 hat dazu die Latte für einen Winterverkauf hoch gelegt. Wenn 30 Millionen Euro in die Kasse kommen, würde 96 Sané ziehen lassen.

Das wäre etwa das Dreifache von dem, was der Verein im Sommer kassiert. Für elf Millionen Euro kann Sané eine Ausstiegsklausel aus dem Vertrag bis 2020 ziehen und ins Ausland wechseln. Bis Ende April muss er sich dazu erklären. Zieht Sané die Klausel, „dann wären wir nicht mehr handlungsfähig“, gibt Kind zu.

Dennoch will 96 zumindest mal versuchen, den 27-Jährigen zu halten. Auf ein erstes Vertragsangebot im November kam aber nicht mal eine Reaktion. Auch Kind, der nach dem Abstieg um Sané gekämpft hat, weiß, dass es fast aussichtslos ist, ihn binden zu wollen.

Wie viel ist Sané 96 wert?

96 müsste das Gehalt verdoppeln und drei bis vier Millionen Euro pro Saison zahlen, um ihn halten zu können. Sané läge dann weit über dem Verdienst der anderen Spieler. „Wir müssen klären, welche Werthaltigkeit wir ihm zuordnen“, meint Kind.

Wäre 96 Sané so viel wert, dass der Club das Gehaltsgefüge für ihn durch-einanderbringen würde? Nein kann die Antwort wohl nur heißen.

Mehr zu Hannover 96

So lange haben die 96-Profis noch Vertrag:

Region/Hannover Hannover 96 (Herren) Bundesliga Hannover 96 DFB Pokal

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige