Kein Durchkommen: Der Auetaler Ercan Adsiz (hinten) stoppt TSV-Angreifer Simon Druffel. Der SCA besiegt Eintracht Exten in der zweiten Kreispokalrunde locker mit 4:0. Kein Durchkommen: Der Auetaler Ercan Adsiz (hinten) stoppt TSV-Angreifer Simon Druffel. Der SCA besiegt Eintracht Exten in der zweiten Kreispokalrunde locker mit 4:0. © ph
Kein Durchkommen: Der Auetaler Ercan Adsiz (hinten) stoppt TSV-Angreifer Simon Druffel. Der SCA besiegt Eintracht Exten in der zweiten Kreispokalrunde locker mit 4:0.

SC Auetal düpiert den TSV Eintracht Exten im Kreispokal

Klare Sache im Kreisligaduell

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das Top-Spiel der zweiten Kreispokalrunde zwischen dem SC Auetal und TSV Eintracht Exten ist eine klare Sache gewesen. Im Kreisligaduell setzte sich der Gastgeber mit 4:0 durch.

SC Auetal – TSV Eintracht Exten 4:0

Von Beginn an brannte der SCA ein Feuerwerk ab und spielte eine desolate Eintracht förmlich schwindelig. Tobias Feldmann (2.) hatte die erste Großchance, aber der Auetaler Kapitän scheiterte an TSV-Keeper Christian Krohn. Nur eine Minute später lag die Kugel im Netz. Nach einer Flanke stand Marc Steinsiek völlig frei vor dem Kasten und nickte aus fünf Metern ein. Feldmann (8.) fand in Krohn erneut seinen Meister, aber in der 17. Minute markierte Feldmann mit einem 25-Meter-Schuss genau in den Winkel das 2:0. Die Gäste waren nur körperlich auf dem Platz anwesend und blieben in den ersten 45 Minuten ohne Torchance. Der SCA verpasste durch Lukas Herrmann (28.) sogar das 3:0.

Nach dem Seitenwechsel war die Eintracht ein wenig munterer, Simon Druffel (49.) zwang SC-Torwart Niklas Dohm zu einer Parade. Das Extener Feuer loderte aber nur kurz, der SCA erhöhte in der 52. Minute auf 3:0. Tim Neermann erkämpfte sich das Leder, spielte einen starken Pass auf Herrmann und der Youngster vollendete. In der 88. Minute fiel durch Herrmann der Treffer zum 4:0-Endstand. Die Eintracht kann sich bei Keeper Christian Krohn bedanken, dass sie nur vier Tore eingeschenkt bekam. Dabei trat der SCA ohne Samer Mahmo, Alexander Enzi, Sebastian Wagner und Jan-Frederik Meyer an.

TuS Südhorsten – TSV Hagenburg 0:4

Erst als beim klassentieferen Gastgeber in der Schlussphase die Kräfte nachließen, kam der Kreisligist zu einem letztlich zu hoch ausgefallenen Erfolg. Durch Rizgar Akad (25.) führte der TSV zur Pause nur mit 1:0. Nach dem 2:0 durch Gian-Luca Blume (70.) steckte der TuS auf und musste nur drei Minuten später durch Akad das 0:3 hinnehmen. In der Schlussminute stellte Daniel Lehmann nach einer schönen Einzelaktion den 4:0-Endstand her.

TSV Algesdorf II – SV Victoria Sachsenhagen 3:4 nach Elfmeterschießen

Mit einem Heber über Torwart Marius Pizonka brachte Sebastian Gross den TSV in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zur Pause mit 1:0 in Führung (28.). Nach dem Seitenwechsel kam der Kreisligist immer besser ins Spiel und wurde zur tonangebenden Mannschaft. Mit einem Kracher aus 25 Metern unter die Latte erzielte Lukas Fischbeck den Treffer zum 1:1-Endstand nach regulärer Spielzeit (68.). Im fälligen Elfmeterschießen übertrafen sich beide Teams im Auslassen der Tormöglichkeiten. Der Gastgeber verschoss ebenso wie der Gast drei Strafstöße. Marcel Richter behielt als letzter Spieler die Nerven und versenkte seinen Schuss zum Sachsenhäger Sieg in die Maschen.

SG Bad Nenndorf-Riehe – TSV Steinbergen 0:2

In einem Spiel auf Augenhöhe nutzte der Kreisligist zwei Abwehrfehler der SG eiskalt aus und setzte sich letztlich verdient durch. Durch Krystian Wachta (13.) führte der TSV zur Pause mit 1:0. Als die SG in der Schlussphase alles auf eine Karte setzte und verstärkt auf den Ausgleich drängte, unterlief der Abwehr bei einem Konterangriff ein krasser Fehler. Felix Mehrens schnappte sich das Leder und vollendete zum 2:0-Endstand.

Weitere Ergebnisse

SC Deckbergen-Schaumburg – FC Hevesen 1:3

SG Pohle-Hülsede – SV Obernkirchen II 0:4

SV Nienstädt 09 – TSV Ahnsen 4:5 nach Elfmeterschießen

Region/Schaumburg ezimport SC Auetal (Herren) TSV Eintracht Exten (Herren) TSV Steinbergen (Herren) TuS Riehe (Herren) TuS Südhorsten (Herren) TSV Hagenburg (Herren) TSV Algesdorf II (Herren) SV Victoria Sachsenhagen (Herren) Kreisliga Kreis Schaumburg (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige