SC Hainberg SC Hainberg © Pförtner
SC Hainberg

SC Hainberg rechnet nicht

Bezirksliga: Tabellenführer will gegen TSV Sudheim nächsten Schritt zur Meisterschaft machen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Zwei Göttinger Teams können sich in der Fußball-Bezirksliga beim Erreichen ihrer jeweiligen Ziele Schützenhilfe leisten. Sparta könnte Hainberg gegen Northeim II im Titelrennen schon fast zum Titelträger machen. Die Hainberger würden Sparta mit drei Punkten gegen Sudheim im Kampf um den Klassenverbleib helfen.

TSV Sudheim – SC Hainberg. Dass die Hainberger Sparta mit einem Sieg in der Fremde kräftig unter die Arme greifen können, ist für SC-Trainer Dennis Erkner kein Thema. „Wir beschäftigen uns nur mit dem nächsten Gegner und nicht mit der Tabelle“, unterstreicht er. „Wir sitzen nicht in der Kabine und rechnen, ob wir Sparta oder die uns helfen können.“

Der Fokus liege allein darauf, weiter erfolgreich zu sein. Meister kann Hainberg zwar auch im Falle eines Sieges und einer Niederlage der Northeimer Reserve gegen Sparta nicht werden. Sollte dieser Fall jedoch eintreten, dann können die Jungs von den Zietenterrassen aber schon einmal ruhigen Gewissens schmackhafte Getränke kaltstellen. Schiefgehen sollte dann nicht mehr viel.

In die Karten könnte der Erkner-Elf spielen, dass Sudheim unter der Woche in Bilshausen auflaufen musste, während der SC spielfrei war. „So eine englische Woche merkt man schon. Die Saison ist unfassbar lang“, unterstreicht Erkner. Frischer und fitter als der Kontrahent will der Fast-Meister am Sonntag ab 15 Uhr auftrumpfen und dabei möglichst nicht wie im Hinspiel drei Treffer kassieren – allerdings erzielte man damals selber auch fünf.

Da Sudheim noch vehement um den Ligaverbleib kämpft, erwartet Erkner einen „sehr engagierten Gegner. Die müssen was machen, aktiv sein und agieren.“ Der TSV besitze gute Einzelspieler, stecke jedoch unten drin: „Dann hast du eben wie in Bilshausen Pech und verlierst in der letzten Sekunde.“ Torjäger Niklas Pfitzner kehrt nach Gelbsperre wieder zurück.

Außerdem spielen: Eintr. Northeim II – Sparta, SG Werratal – TSV Bremke/Ischenrode, SG Lenglern – Tuspo Weser Gimte, FC Sülbeck/Immensen – SSV Nörten-Hardenberg, SV Bilshausen – Bovender SV.

Region/Göttingen-Eichsfeld Bezirksliga Bezirk Braunschweig 4 (Herren) SC Hainberg

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige