12. Juli 2018 / 18:05 Uhr

SCO-Präsident Paul Niepalla: „Von einer Insolvenz sind wir weit entfernt“

SCO-Präsident Paul Niepalla: „Von einer Insolvenz sind wir weit entfernt“

Christoph Brandhorst
Paul Niepalla und sein SCO kämpfen gegen eine Entscheidung des Finanzamtes.
Paul Niepalla und sein SCO kämpfen gegen eine Entscheidung des Finanzamtes. © Enrico Kugler
Anzeige

Der SC Oberhavel Velten kämpft gegen eine Steuernachforderung des Finanzamtes.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der SC Oberhavel Velten wehrt sich weiter gegen die Forderung des Finanzamtes Oranienburg, wonach der Sportverein auf Zuschüsse der Kommune für die Bewirtschaftung der Sportanlage an der Germendorfer Straße Umsatz- sowie Körperschafts- und Gewerbesteuern in Höhe von mehr als 100 000 Euro nachzahlen soll.

Eine Klage gegen den Bescheid, der die Jahre 2008 bis 2012 betrifft, wurde vor dem Finanzgericht Berlin-Brandenburg in Cottbus abgewiesen. „Wir wurden regelrecht abgebügelt“, sagt SCO-Präsident Paul Niepalla. Auch eine Revision des Urteils wurde nicht zugelassen. „Ein Austausch von Argumenten war da scheinbar gar nicht gewünscht. Mit dem Verfahren und dem Ergebnis sind wir natürlich nicht zufrieden“, so der Vorsitzende. Deshalb habe man nun Beschwerde vor dem Bundesfinanzhof (BFH) eingelegt. „Wir finden, dass das bis zum Ende durchgestritten werden sollte, es betrifft ja landauf, landab viele Vereine“, so Niepalla. Zahlen muss der SCO noch nicht. „Wir haben das Finanzamt darum gebeten, die Vollziehung auszusetzen bis das Verfahren geklärt ist.“

Stadt steht hinter dem Verein

Obwohl der Vorstand der Veltener weiterhin optimistisch ist, die Nachzahlung noch abzuwenden, beschäftige man sich mit dem „schlechtesten Szenario“, so der Funktionär. Die Insolvenz wäre eine mögliche Folge. „1998 gab es eine ähnliche Situation, aber das verkraftet so ein Verein nicht nochmal. Doch davon sind wir noch weit entfernt“, so Niepalla, der bei der Stadtverwaltung und den Fraktionen schon um Unterstützung geworben hat. Die Mehrheit stehe einer Rettung des Vereins positiv gegenüber, ist Niepallas Eindruck.

„Oberstes Ziel ist es, dass der SC Oberhavel als Verein erhalten bleibt. Dafür werden wir eine Lösung finden“, stellt Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD) in Aussicht. „Es wäre schade um alles, was wir in den letzten 20 Jahren geschaffen und geleistet haben“, sagt Paul Niepalla. Sollte die Auffassung des Finanzamts Bestand haben, sei die Politik gefragt, findet der SCO-Chef. „Bei gemeinnützigen und sozial engagierten Vereinen müssen andere Maßstäbe angelegt werden.“ Auch innerhalb des Vereins verunsichere das Thema. „Ich kann aber versichern: Wir bleiben dran“, so Niepalla.

Von der Regionalliga bis zur Landesklasse: Die wichtigsten Transfers Brandenburgs.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt