06. April 2015 / 20:52 Uhr

Schackendorf mit spätem Ausgleich - Garbek verliert

Schackendorf mit spätem Ausgleich - Garbek verliert

Sönke Gorgos
Twitter-Profil
Garbeks Arne Steffens (r.) versucht in den Schlussminuten vergebens, an Torben Heutmann vorbeizukommen.
Garbeks Arne Steffens (r.) versucht in den Schlussminuten vergebens, an Torben Heutmann vorbeizukommen. © Rüdiger Boyens
Anzeige

Keeper Schramm verwandelt Elfmeter, während die Garbeker zwei späte Tore kassieren.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der SV Schackendorf ist in der Verbandsliga Süd-West spät noch zu einem 1:1 (0:1) im Spitzenspiel beim TSV Wankendorf gekommen. Vor 300 Zuschauern erzielte Philipp Dittkuhn (16.) das frühe 1:0 für die Schackendorfer von Neu-Trainer Uwe Rupsch.

Torwart Danny Schramm (85.) verwandelte kurz vor Schluss einen Foulelfmeter, nachdem Jorrit Bernoth gelegt worden war. Die Schackendorfer bleiben durch das Remis Tabellenvierter und stehen mit 45 Zählern weiter einen Punkt hinter Wankendorf.

Der TuS Garbek verlor unterdessen mit 0:2 (0:0) gegen Alemannia Wilster. Vor 80 Zuschauern schossen Nino Lappanese (69.) und Rustam Gimadinov (90.+4) die späten Tore für die Gäste aus Dithmarschen. Garbek, das in der Schlussminute noch eine Rote Karte hinnehmen musste, bleibt weiterhin Tabellen-14. - einen Zähler hinter dem rettenden Ufer.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt