14. Juni 2018 / 20:33 Uhr

Schaulaufen für LVB-Elf vor Mallorca-Trip

Schaulaufen für LVB-Elf vor Mallorca-Trip

Frank Müller
Die SG LVB spielte am 9. Juni 2018 gegen MoGoNo und wurde Meister in der Stadtliga.
Die SG LVB spielte am 9. Juni 2018 gegen MoGoNo und wurde Meister in der Stadtliga. © Dirk Knofe
Anzeige

SV Brehmer hofft auf Stadtliga-Rückzug von Markranstädt II

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Halali in der Fußball-Stadtliga: Die wichtigsten Entscheidungen sind vorm letzten Spieltag bereits gefallen. LVB steht als Meister und Aufsteiger zur Landesklasse fest, die Partie beim Schlusslicht Knautkleeberger SC wird also eine Art Schaulaufen. Danach wird der neue Titelträger wahrscheinlich mehr oder minder vollständig nach Mallorca abdüsen – fünf Tage Meisterfeier.

DURCHKLICKEN: Das sind die Fotos vom Match des neuen Stadtmeisters gegen Motor Gohlis-Nord

Zur Galerie
Anzeige

Während der KSC zugleich längst als Absteiger feststeht, gilt das für den Vorletzten, den SV Brehmer, nur in sportlicher Hinsicht. Denn es besteht noch Hoffnung für die Mannen von Trainer Markus Martin. Der Grund: Der SSV Markranstädt erwägt den Rückzug seiner zweiten Mannschaft in die Stadtklasse. Sollte es dazu kommen, darf Brehmer in der Stadtliga bleiben. Die Partie der Martin-Elf bei Rotation 1950 II ist also nur eventuell ein Abschiedsspiel aus der Liga. Vielleicht ist bis dahin aber auch schon eine Entscheidung der Markranser gefallen. Egal wie es kommt, für Martin wird es auf jeden Fall ein Abschied. Der Vertrag des erst einige Monate amtierenden Coachs wird nicht verlängert. Es übernimmt – wieder einmal – das Brehmer-Urgestein Mike Hahn.

Generell sind die Spiele des 30. Spieltages diesmal nur noch Platzierungskämpfe. Die beiden wichtigsten davon sind Motor Gohlis-Nord gegen Chemie II und SV Lindenau gegen Tapfer. Denn Chemie will den dritten Platz verteidigen, Tapfer, einen Punkt hinter den Leutzschern liegend, will ihn erobern.

Mehr zur Stadtliga

Anstoß ist Sonnabend, 15 Uhr, doch zwei Ausnahmen gibt es: Die Begegnung VfB Zwenkau II gegen Lok Engelsdorf wird 14 Uhr angepfiffen.  Engelsdorfs Trainer Achim Klinger sitzt zum letzten Mal auf der Bank. Der verdienstvolle Coach geht 70-jährig von der Fußball-Bühne. Und das Match Lipsia II gegen Markranstädt II geht  erst 17 Uhr los.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt