05. Dezember 2018 / 13:39 Uhr

Das sind die bisherigen Helden aus Schaumburg

Das sind die bisherigen Helden aus Schaumburg

Isabell Remmers
An 14 Fußballer im Kreis wurde schon der Titel Held der Woche vergeben.
An 14 Fußballer im Kreis wurde schon der Titel "Held der Woche" vergeben. © Getty Images
Anzeige

Während der Sportbuzzer Held der Woche eine einwöchige Pause einlegt, bleibt Zeit für einen kurzen Rückblick. Wie viele Teilnehmer haben an den Abstimmung vor der Winterpause teilgenommen? Wer hat das beste Ergebnis? Und welcher Verein stellt die meisten Helden? Die Antworten gibt es hier.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Sportbuzzer Held der Woche in Schaumburg gönnt sich in dieser Woche eine kurze Pause. Das bietet Zeit für einen kleinen Rückblick: Insgesamt haben etwa 10 200 Teilnehmer an den Abstimmungen teilgenommen und so bereits 14 Helden gewählt. Davon ist eine Fußballerin in der Landesliga aktiv, zwei Helden kicken in der Bezirksliga, acht in der Kreisliga, einer in der 1. Kreisklasse, einer in der 3. Kreisklasse und einer bei den B-Junioren.

MTV Rehren A/R stellt die meisten

Der Verein, der vor der Winterpause und dem Start der Hallensaison die meisten Helden der Woche gestellt hat, ist der Spitzenreiter der Kreisliga, MTV Rehren A/R. Mit Jean-Luc Bruns, Maurice Bruns und Marlon Jahn überzeugten gleich drei Spieler des Tabellenführers. Besonders hervorzuheben ist dabei sicherlich die Wahl von Maurice Bruns, der aufgrund von Fair-Play das Siegertreppchen erklimmen konnte: Im Spiel gegen den TSV Algesdorf II gab Bruns zu, dass der Elfmeterpfiff gegen den TSV unberechtigt ist, da er nicht gefoult worden sei. Jeweils zwei Helden der Woche stellte der SC Auetal und der TSV Algesdorf.

Lea Bahe zeigt es allen

Das deutlichste Ergebnis der Abstimmungen sicherte sich Lea Bahe von der SG Rodenberg II. Ganze 60,7 Prozent und damit fast 400 Stimmen entschieden sich für die Kapitänin. Und das auch zurecht, denn im Spiel gegen die SG Liekwegen-Sülbeck/Südhorsten traf Bahe alleine sechs Mal und belegt mit 13 Treffern den ersten Platz der Torjägerliste der Frauen-Kreisliga. Die zweitmeisten Stimmen erhielt Jannik Sasse vom TSV Steinbergen mit 36,7 Prozent, dicht gefolgt von Samer Mahmo vom SC Auetal (36,6 Prozent).

Auch ein Jugendspieler dabei

Mit Finn-Niclas Kogel schaffte es auch ein Jugendspieler ganz oben auf das Treppchen. Kogel spielt eigentlich als 6er in der B-Jugend der JSG Süd-Weser. Da beide Stamm-Keeper verhindert waren, stellte sich der Titelträger kurzer Hand ins Tor und sicherte seinem Mannschaft so einen 3:1-Erfolg.

Die Titelträger in der Übersicht

Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Schaumburgs Held der Woche. Vorschläge fürs kommende Wochenende könnt ihr immer bis Montag, 16 Uhr, machen: per E-Mail an schaumburg@sportbuzzer.de. Nächste Woche geht es wieder weiter!

Jede Woche wird auf dem Sportbuzzer Schaumburgs Held der Woche gewählt. Hier gibt es alle bisherigen Gewinner in der Übersicht.

<b>1. Platz - Anton Flachsbart (TSV Eintracht Bückeberge G-Jugend): 47,9 Prozent.</b> Der junge Spieler der TSV Eintracht Bückeberge erwischte beim Hallenspektakel der G-Junioren einen Sahnetag: Ganze zwölf Mal traf Flachsbart und erzielte damit alle Treffer seines Teams. Da schlummert wohl ein Talent. Zur Galerie
1. Platz - Anton Flachsbart (TSV Eintracht Bückeberge G-Jugend): 47,9 Prozent. Der junge Spieler der TSV Eintracht Bückeberge erwischte beim Hallenspektakel der G-Junioren einen Sahnetag: Ganze zwölf Mal traf Flachsbart und erzielte damit alle Treffer seines Teams. Da schlummert wohl ein Talent. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt