15. Januar 2018 / 18:26 Uhr

Schiedsrichter nach Skandal-Tritt in der Ligue 1 suspendiert

Schiedsrichter nach Skandal-Tritt in der Ligue 1 suspendiert

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Tony Chapron wurde nach dem Eklat in der Ligue 1 bis auf Weiteres suspendiert.
Tony Chapron wurde nach dem Eklat in der Ligue 1 bis auf Weiteres suspendiert. © imago/PanoramiC
Anzeige

Nach seinem Tritt gegen Diego Carlos in der Partie zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Nantes ist Schiedsrichter Tony Chapron nun bis auf Weiteres suspendiert worden. Außerdem muss er sich einer Disziplinarkomission stellen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem Eklat rund um FIFA-Schiedsrichter Tony Chapron hat der französische Fußball-Verband (FFF) umgehend reagiert. Am Montag suspendierte der Verband Chapron bis auf Weiteres. Außerdem wird der Spielleiter vor eine Disziplinarkomission der Liga gestellt. Diese versicherte am Montagabend außerdem, dass der mit Gelb-Rot vom Platz gestellte Spieler Diego Carlos keine Sperre erhalten wird.

Mehr zur Aufreger-Szene

Die Szene selbst ereignete sich am Sonntag im Spiel von Paris Saint-Germain gegen Nantes. Bei einem PSG-Konter kreuzten sich die Laufwege des Schiedsrichters und des Innenverteidigers des FC Nantes versehentlich, wobei Chapron zu Boden ging. Noch am Boden liegend trat der Unparteiische gegen den überraschten Spieler nach und zeigte ihm anschließend auch noch die zweite gelbe Karte wegen unsportlichen Verhaltens.

"Das ist ein Witz"

"Das ist ein Witz. Ehrlich, ganz Europa lacht darüber" ärgerte sich Waldemar Kita, Präsident des FC Nantes, im Anschluss über die Entscheidung des 45-Jährigen. Chapron selbst entschuldigte sich bereits, seine Reaktion sei sowohl "unangemessen" als auch "ungeschickt". "Bei der Kollision habe ich einen starken Schmerz in meinem Rücken gespürt, an dem ich kürzlich verletzt war. Meine unglückliche Reaktion war, mein Bein dem Spieler entgegenzustrecken", verteidigte sich Chapron weiter.

UEFA-Prognose „50 for the future“: Das sind die Top-Talente 2018!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt