schindler rostock Auch gegen Hansa Rostock war Kingsley Schindler mal wieder der entscheidende Protagonist im Trikot der Störche. © Peasler
schindler rostock

Schindler bleibt cool

Holsteins Doppeltorschütze beweist Nervenstärke im Aufstiegsrennen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Er hatte den Fußball-Drittligisten Holstein Kiel mit seinem dritten Doppelpack zum 2:1 (2:0)-Heimsieg gegen Hansa Rostock geschossen. Den Störchen  am Sonnabend vor 9912 Zuschauern zur ersehnten Saison-Premiere von drei „Dreiern“ am Stück verholfen und damit den Nordlichtern das Tor zur Zweiten Bundesliga sperrangelweit geöffnet. Doch von der Tatsache, mit einem Sieg entweder am kommenden Sonnabend (13.30 Uhr) in Großaspach oder eine Woche später zu Hause gegen Halle den Aufstieg ins Bundesliga-Unterhaus besiegeln zu können, davon wusste Kingsley Schindler direkt nach Spielschluss nichts. „Tatsächlich? Umso besser, dann können wir ja befreit aufspielen“, lachte der gebürtige Hamburger.

Cool hatte sich der 23-Jährige bereits in der dritten Spielminute präsentiert. Als Schiedsrichter Marco Fritz auf Elfmeter für die KSV Holstein entschieden hatte. „Ich war mir sicher, dass ich das Ding reinmache. Habe noch kurz mit Dominick Drexler gesprochen. Der hatte sich den Ball geschnappt. Ich habe ihn höflich gefragt, ob ich den Elfer schießen könne. Er hat genickt.“

Dem 1:0 folgte sein zweiter Streich in der 37. Minute. Als er die Kugel mit Urgewalt aus 16 Metern zum 2:0 ins Netz geschmettert hatte. „Ein Sonntagsschuss am Sonnabendnachmittag. Ein wirklich tolles Tor“, sagte später der in dieser Szene chancenlose Hansa-Keeper Marcel Schuhen  anerkennend.

Während Schindlers Kollegen zugaben, nach dem Anschlusstreffer durch Marcel Ziemer (62.) nach der ersten Rostocker Ecke eine nervliche Achterbahnfahrt durchlaufen zu haben, Backsteine der Erleichterung nach Ronny Garbuschewskis finalem Freistoß-Fehlschuss (90.3) nach eigenen Worten von ihnen abgefallen waren, gab sich Holsteins neuer Top-Torschütze (zwölf Tore)  tiefenentspannt: „Ich hatte volles Vertrauen in unsere Defensive. Wir haben doch kaum etwas zugelassen.“  Keine Frage, aus solchem mentalen Holz sind Aufsteiger geschnitzt.

Region/Kiel Holstein Kiel Holstein Kiel (Herren) 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren) Kingsley Schindler (Holstein Kiel)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige