Schlusslicht düpiert Tabellenführer ©

Schlusslicht düpiert Tabellenführer

Reserve des SC Rinteln verliert überraschend in der 1. Kreisklasse VfL BÜckeburg III

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Eine überraschende 0:2-Niederlage hat Spitzenreiter SC Rinteln in der 1. Kreisklasse beim Schlusslicht VfL Bückeburg III hinnehmen müssen. Der Tabellenzweite TSV Krankenhagen setzte sich mit 6:1 beim TuS Riehe durch.

VfR Evesen II – FC Juventus Obernkirchen 2:0

Im Auslassen selbst der besten Möglichkeiten übertraf sich die Evesener Reserve beim hochverdienten Erfolg über den Tabellenvorletzten. Alexander Salwasser (10.) traf völlig freistehend nur den Posten des FC-Gehäuses. Nach torloser erster Halbzeit erhöhte der VfR nach dem Seitenwechsel den Druck auf das Gästetor. In der 80. Minute traf Kai Schneider von der Strafraumgrenze den Pfosten. Er lief in den Strafraum, nahm den Abpraller auf und schob ihn an Torwart Michael Semler vorbei zum 1:0 in die Maschen. Nur zwei Minuten später traf Max Hildebrand erneut nur den Pfosten. Nach einem Pressschlag im Mittelfeld erlief sich Jens Schneider den Ball und schoss ihn am herausstürzenden Semler vorbei zum 2:0-Endstand ins Netz.

*SV Obernkichen II – TSV Algesdorf II 1:4 *

Chancenlos war die SVO Reserve eine Halbzeit lang gegen stark aufspielende Gäste. Matthias Britz (18.) brachte den Gast mit 1:0 in Führung. In der 26. Minute sah Britz, dass der Obernkirchener Schlussmann Jannik Schulze zu weit vor seinem Tor stand. Mit einem Heber aus 30 Metern baute er die Gästeführung auf 2:0 aus. Jonas Struckmann war zum 3:0-Pausenstand erfolgreich (37.). Nach dem Seitenwechsel spielte der SVO gefestigter auf und tauchte immer öfter vor dem Algesdorfer Tor auf. In die Obernkirchener Drangperiode schloss Struckmann einen Konterangriff mit dem 0:4 ab (85.). André Steinmeier konnte zwei Minuten vor dem Abpfiff nur noch zum 1:4-Endstand verkürzen.

*TuS Niedernwöhren II – FC Hevesen 0:5 *

Am Hevesener Torwart Alexander Kruse scheiterten in der Anfangsphase Daniel Engwer und Jakob Bindernagel für den druckvoll beginnenden TuS. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erzielte Dennis Kleiber in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit den Führungstreffer für den FCH. Der Gast stellte in der Halbzeit um und brachte einen weiteren Stürmer. Nach dem 2:0 erneut durch Kleiber (75.) öffnete der TuS seine Abwehr und versuchte, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Der FC nutzte nun die sich ihm bietenden Räume und zog ein schnelles Konterspiel auf. Lennard Kauder (85.) und erneut Kleiber (87.) bauten per Doppelschlag die Hevesener Führung auf 4:0 aus. In der Schlussminute erzielte Alexander Ott den Treffer zum 5:0-Endstand.

* VfL Bückeburg III – SC Rinteln II 2:0*

Für die Überraschung des Wochenendes sorgte das bislang sieglose Schlusslicht durch einen 2:0-Erfolg über den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter. Der VfL bot in der ersten Halbzeit eine kämpferisch starke Vorstellung und lieferte dem spielerisch überlegenen Gast ein Spiel auf Augenhöhe. Fabio Battaglio schloss in der 41. Minute einen Konterangriff mit der 1:0-Pausenführung ab. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gast zur spielbestimmenden Mannschaft. Er berannte fast pausenlos das Bückeburger Tor, in welchem Torwart Nazar Adsiz zum überragenden Spieler auf dem Feld wurde. Die Entscheidung zugunsten des VfL fiel in der 63. Minute. Nach einem Foul an Aleksander Arsov verwandelte Marc Schüler den fälligen Strafstoß zum 2:0-Endstand.

TSV Bückeberge – TuS Apelern 1:0

Stefan Buhr (2.) erlief einen Apelerner Abspielfehler an der Mittellinie, stürmte auf das Tor zu und ließ Torwart Thorsten Krone mit einem platzierten Schuss keine Abwehrmöglichkeit – 1:0 für den Gastgeber. Glück hatte der TSV in der 11. Minute, als ein Schuss aus 30 Metern von Pascal Rieck von der Latte ins Spielfeld zurückprallte. Gegen einen optisch überlegenen Gast brachte der Bückeberger Torwart Jan-Philipp Köhler die gegnerischen Stürmer mit zahlreichen Glanzparaden zur Verzweiflung. In der 67. Minute verhinderte Torwart Krone bei einem Schuss von Yannis Kahlert einen weiteren Bückeberger Treffer.

TuS Lindhorst – TuS Südhorsten 5:2

Gegen einen spielerisch überlegengen Gastgeber schloss der Gast durch Kay Frederking einen seiner wenigen Angriffe mit dem Treffer zum 0:1 ab (36.). Julian Sennholz (44.) erzielte den Treffer zum 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel spielte die Lindhorster Elf noch überlegener auf, sie lag jedoch erneut durch den Treffer von Ahmed Akman (56.) mit 1:2 zurück. Ein Doppelschlag durch Kevin Westerkowski (64. und 67.) gab dem Spiel die Wende. Nach dem 4:2 durch Julian Sennholz (71.) fiel in der Schlussminute durch Patrick Holz der Treffer zum 5:2-Endstand.

TuS Riehe – TSV Krankenhagen 1:6

Bis zum Treffer zum 1:2 konnte der TuS die Begegnung gegen den Tabellenzweiten ausgeglichen gestalten, dann brach die Elf auseinander. Den 0:1-Rückstand durch René Dresenkamp (10.) glich Marc Riemer (39.) aus. Erneut durch Dresenkamp (42.) führte der TSV zur Pause mit 2:1. In einer einseitigen zweiten Halbzeit baute Dresenkamp mit zwei Toren die Führung auf 4:1 aus (59. und 70.). Nach dem 5:1 durch Deniz Bilgen (71.) stellte Leon Dresenkamp drei Minuten vor dem Abpfiff den 6:1-Endstand her.

1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren) Region/Schaumburg TuS Germania Apelern (Herren) TSV Eintracht Bückeberge (Herren) TuS Riehe (Herren) SC Rinteln II (Herren) VfL Bückeburg III (Herren) TuS Jahn Lindhorst (Herren) TSV Krankenhagen (Herren) TuS Südhorsten (Herren) TuS Niedernwöhren II (Herren) FC Hevesen (Herren) SV Obernkirchen II (Herren) TSV Algesdorf II (Herren) VfR Evesen II (Herren) FC Juventus Obernkirchen (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE