Hängt die Zukunft von James Rodriguez beim FC Bayern an Trainer Jupp Heynckes? Hängt die Zukunft von James Rodriguez beim FC Bayern an Trainer Jupp Heynckes? © Getty
Hängt die Zukunft von James Rodriguez beim FC Bayern an Trainer Jupp Heynckes?

FC Bayern: James will nach Heynckes-Aus wohl zurück zu Real Madrid

Nach einem schwachen Saisonstart hat sich James Rodriguez beim FC Bayern München zu einer festen Größe im Mittelfeld gemausert. Der kolumbianische Superstar ist allerdings nur von Real Madrid ausgeliehen. Jetzt berichten spanische Medien, dass sich James beim Ende der Amtszeit von Trainer Jupp Heynckes aus München zurückziehen will.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Verliert der FC Bayern München nach Trainer Jupp Heynckes zum Ende der aktuellen Saison einen weiteren Superstar? Spanische Medien berichten, dass James Rodriguez den FCB verlassen will, wenn Trainer-Oldie Heynckes seinen Vertrag bei den Münchenern nicht verlängert. Das Portal Don Balon schreibt, dass sich der 26 Jahre alte Kolumbianer unter dem Spanisch sprechenden Heynckes besonders wohl fühlt. Zuletzt lobte James seinen Trainer noch überschwänglich: "Dass wir die gleiche Sprache sprechen, erleichtert alles. Egal, ob es um taktische Dinge geht oder um Kleinigkeiten im Alltag, die man sonst nicht versteht. Gemeinsam haben wir einen Schritt nach vorne gemacht."

22 Mann für 2022: So könnte der Kader des FC Bayern in fünf Jahren aussehen!

Er soll der Meinung sein, dass Heynckes der richtige Mann für den FC Bayern ist - auch in der Zukunft. Sein Verbleib bei den Bayern sei an der Entscheidung, ob der 73 Jahre alte Trainer weiter Trainer bleibt, gebündelt.


James könnte Bayern theoretisch im Sommer verlassen

Doch es gibt zwei Probleme: Heynckes hat trotz aller Avancen der Bayern-Bosse um Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge unzählige Male deutlich gemacht, dass er am Ende der laufenden Saison als Trainer bei den Bayern aufhört. Zuletzt bezeichnete der Nachfolger des im vergangenen Jahr entlassenen Carlo Ancelotti alle Versuche, ihn im Amt zu halten, als "vergebene Liebesmühe".

Mehr zum FC Bayern

James hätte theoretisch die Möglichkeit, den FC Bayern zum Ende der Saison zu verlassen. Der Superstar ist für zwei Jahre bis 2019 von Real Madrid ausgeliehen. Allerdings können die Madrilenen den Kolumbianer schon nach Ablauf der aktuellen Saison zurückfordern - aber nur mit Einverständnis des FC Bayern. Und das wird es nach starken Vorstellungen in der Saison (vier Tore und sechs Vorlagen) wohl nicht geben.

FC Bayern München (Herren) FC Bayern München Bundesliga Champions League Real Madrid (Herren) Real Madrid James Rodriguez (FC Bayern München) DFB Pokal

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige