Mario Schilling - hier im Trikot des TSV Schilksee © Felix König

Schönberg hat noch zwei Plätze im Kader frei

Spieler aus dem heutigen Test gegen den TSV Schlutup konnten nicht auf sich aufmerksam machen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Innenverteidiger Mario Schilling durfte heute im Test gegen den TSV Schlutup noch einmal auf sich aufmerksam machen - der Innenverteidiger vom TSV Schilksee trainiert seit Mittwoch beim Regionalligisten mit. Im Anschluss an die Partie teilte Sportchef Sven Wittfot dann die Absage mit: „Wir haben ihm bereits die Info gegeben, dass wir ihn nicht mit in unseren Kader nehmen werden.“

Auch für den Angreifer aus der Reserve (Thomas Aldermann) ist die Tür wohl zu: „Dass Thomas eine echte Alternative für uns ist, glaube ich eher nicht. Aber wir wissen es noch nicht ganz genau“. Thomas gelangen in der abgelaufenen Saison 25 Saisontreffer in der Landesliga.

Hoffnung macht jedoch die Aussage, dass man den Spielern aus der Zweiten auch in Zukunft weiterhin die Chance ermöglichen wolle bei der Ligamannschaft mittrainieren zu können.

FC Schönberg 95 Region/Lübeck FC Schönberg 95 (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE