Daniel Halkes Tor war heute nur Nebensache. Die Schönberg sind gegen Leipzig unter die Räder gekommen. Daniel Halkes Tor war heute nur Nebensache. Die Schönberg sind gegen Leipzig unter die Räder gekommen. © Objectivo
Daniel Halkes Tor war heute nur Nebensache. Die Schönberg sind gegen Leipzig unter die Räder gekommen.

Schönberg kommt gegen Leipzig unter die Räder

Das Tor von Daniel Halke war unter dem Strich nur Ergebniskosmetik.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

FC Schönberg verliert völlig verdient gegen den Regionalligadritten RB Leizig. Vor heimischer Kulisse gerieten die Schönberger schon früh in Rückstand. Fridolin Wagner traf per Doppelschlag (11., 15.) ins Tor von Kostmann. Nur zwei Minuten später erhöhte Federico Palacios auf 3:0. Damit war das Spiel eigentlich schon entschieden. Auch der Treffer von Daniel Halke in der 23. Minute konnte die Schönberger nicht wieder aufrichten. Alexander Siebeck stellte noch vor der Halbzeitpause den Drei-Tore-Abstand wieder her.

Nach der Pause kombinierten die Leipziger weiter fleißig und Schönberg fand kein probates Mittel gegen die offensivstarken Gäste. Dominik Martinovic (53.) und Anthony Barylla (66.) sorgten für den Endstand. Schönberg geht damit auf den elften Platz und muss am Mittwoch zum Nachholspiel nach Berlin zum AK reisen.

Region/Lübeck Kreis Westmecklenburg/Seenplatte Mecklenburg-Vorpommern FC Schönberg 95 (Herren) FC Schönberg 95 Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland (Herren) Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige