12. August 2017 / 20:31 Uhr

Schwachhausen holt ersten Dreier

Schwachhausen holt ersten Dreier

Stefan Freye
SV Werder Bremen III - TuS Schwa5
Dirigierte seine Spieler beim 1:0-Sieg gegen den SV Werder Bremen III: Schwachhausen-Trainer Benjamin Eta. © Mats Vogt
Anzeige

Eta-Elf mit 1:0-Erfolg gegen den SV Werder Bremen III

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach drei Spieltagen warten die Fußballer von Werder Bremen III noch immer auf den ersten Sieg in der Bremen-Liga. Ein Grund für die magere Ausbeute von einem Punkt: Die Grün-Weißen nutzen ihre Chancen nicht. „Wir müssen einfach effektiver werden“, meinte Trainer Andreas Ernst nach der 0:1 (0:1)-Pleite gegen den TuS Schwachhausen. Seine Mannschaft war optisch überlegen gewesen, hatte die eigenen Angriffe aber viel zu umständlich abgeschlossen. Wie man es besser macht, zeigte der TuS aus Schwachhausen, der eine seiner eher seltenen Chancen durch Andreas Hormann zum Tor des Tages nutzte (36.). Das war bitter für den SVW, der zuvor bereits gegen den FC Oberneuland (1:2) und Vatan Sport (3:3) Punkte gelassen hatte. Schließlich hatte Ernst rund „80 Prozent Ballbesitz“ ausgemacht: „Aber uns fehlt einfach ein Killer im Sturm.“ So lautete das Fazit des Trainers nach 90 enttäuschenden Minuten: „Viel Aufwand, wenig Ertrag.“ Derweil feierte der Gegner nach der bitteren 2:4-Auftaktniederlage beim VfL 07 im zweiten Saisonspiel den ersten Saisonerfolg.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt