10. August 2018 / 15:28 Uhr

Schwere Aufgabe für den Doberaner FC

Schwere Aufgabe für den Doberaner FC

Burkhard Ehlers
Ronny Susa.
Doberans Trainer Ronny Susa. © Denver Ehrlich
Anzeige

Landesliga-Kicker treten beim Favoriten FC Schönberg an. Mulsower SV in Sternberg gefordert.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bad Doberan. Da haben es die Ansetzer nicht gerade gut gemeint mit den Landesliga-Kickern des Doberaner FC. Sie starten am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim Meisterschaftsfavoriten FC Schönberg in die neue Saison. „Wir haben in der vergangenen Saison zwar zweimal deutlich gegen die Schönberger verloren, aber das ist Schnee vongestern“, sagt DFC-Coach Ronny Susa. „Wir sind Außenseiter,aber warum soll uns nicht eine Überraschung gelingen? EinPunktgewinn wäre toll“, blickt der 38-Jährige voraus.

Er verweist auf die „gute Vorbereitung“ seines Teams, das zwar zuletzt gegen den Verbandsligisten Güstrower SC mit 0:4 verlor, dabei aber durchaus überzeugte. Der FC Schönberg feierte bei seiner Generalprobe einen 1:0-Sieg über Verbandsligist TSV Bützow.

Mehr aus der Landesliga West

Die Landesklasse-Elf des Mulsower SV startet am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim Vorjahres-14. FC Aufbau Sternberg in die Saison – eine nicht unlösbare Aufgabe für Mulsow.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt